3 von 6
3
Die Linke zum Gruße - Zweiradgeschichten von der Straße
Geschrieben: 26 Oktober 2016 07:58 AM   [ Ignorieren ]   [ # 31 ]
Sr. Freak
Total Beiträge  9999
Beigetreten  2010-05-14

So am PC, geht der Post jetzt leichter.

Hast es bestimmt schon im anderen Thread gelesen:

Schwermetall - 25 Oktober 2016 11:13 AM

Zum Punkt Familie noch ein Nachtrag: In 10 Jahren sind Mama und Papa eh doof, dann kann ich so viel Motorrad fahren, wie mein bis dahin aufgetretenen Altersleiden zulassen LOL
Und auf Festivals bin ich dann der komische Opa mit grauem Haar und Kutte…

Quelle

Ja, Motorräder wollen bewegt werden. Bei mir wären es auch einige Kilometer weniger ohne die Eifeltouren und die ausschweifenden Fahrten zur Arbeit.
Einfach auf eine bessere Saison 2017 hoffen.
Also Regen besser über die Monate verteilt, anstelle von Dauerregen und ein schöner goldener Oktober!
Sobald der Nachwuchs langsam anfängt alles alleine zu machen wird die Maschine ganz Jahres angemeldet. Oder bin ich dann schon in dem Alter für eine zweite? Chrommonster für die Sonnentage und ne Ratte für den Regen!?

Die Zeit wird es Zeigen. Nachher erst mal zum Fachgeschäft ein wenig SCHOPPEN!

Die Linke zum Gruße

 Signatur 

....oO( Es ist längst mal wieder Zeit für einen gutes BIER )

 
Mus sich mal seine anderen Tausender raus suchen um Inspiration zu finden.

Profil
 
 
Geschrieben: 27 Oktober 2016 08:30 PM   [ Ignorieren ]   [ # 32 ]
Sr. Freak
Total Beiträge  9999
Beigetreten  2010-05-14

Was für ein schöner Tag der sich dem Ende neigt.
 
Heute morgen raus aus der Garage und Luftdruck geprüft. Bei den Temperatuten jetzt besser auf Nummer sicher gehen. Irgendwie freu ich mich schon auf den nächsten Reifensatz, dann lass ich direkt Eckventile montieren. Bei den Ventilen jetzt kommt man kaum mit dem Schlauch dran. Vorne stört die Bremsscheibe und hinten der Kardan.
Da es so richtig stockdunkel war, ging die Lichtkontrolle sehr bequem.
 
Dann der Moment der Wahrheit. Springt sie an obwohl sie solange Stand? Erst wollte sie nicht so richtig anspringen und dann als es schon langsam nach Leer gehender Batterie klang war sie da. Wie schön die Dicke zwischen den Beinen zu spüren. Das Hämmern vom Motor ist einfach Heeeeeeerlich.
Direkt auch die neuen Unterziehhandschuhe getestet. Ungewohnt, aber halten warm.
 
Die ersten km im Dunkeln wurden von Waaserhaltiger Luft begleitet. So ein gefissel das andauernd das Visier nass war. Als es langsam heller wurde hörte es aber auch auf.
 
Wäre ich mal in die andere Richtung gefahren, hinter mir brach der Himmel auf und färbte die grauen Wolken rot. Super Effekt.
 
Am Büro dann gesehen das Öl auf der Ölwanne stand. Später Zuhause beim weg Wischen gemerkt, das in dem Bereich der vordere Zylinder die Kühllammelen versaut hat.
Morgen im Hellen mal schauen ob beim Ölkühler was undicht oder locker ist. Und Ölstand kontrollieren. Immer das gleiche mit der Dicken. Andauernd hat sie ihre Tage. Letztens waren die Leitungen unterm Motorblock locker.
 
Nach der Arbeit noch mal kurz in die Innenstadt zu Polo. Stromprooft Schlüpper für morgen früh holen. War nämlich doch was frisch an den Knien und die Termobody Sachen sind gerade alle reduziert.
Die kleine Blonde (vermutlich) Azubine hatte ein bezauberndes Lächeln. Vielleicht fahr ich noch mal hin, für eine neue Lederjacke. cheese
Wäre ich doch mal während der Arbeitszeit gefahren. Was für ein Berufsverkehrschaos. Und promt auch zwei mal geschnitten worden. War ich froh später wieder auf den ruhigeren Landstraßen zu fahren.
Kaum Ampeln und nur wenig Autos.
 
 
Nur schade das schon fast wieder November ist.
 
Die Linke zum Gruße

 Signatur 

....oO( Es ist längst mal wieder Zeit für einen gutes BIER )

 
Mus sich mal seine anderen Tausender raus suchen um Inspiration zu finden.

Profil
 
 
Geschrieben: 29 Oktober 2016 08:33 PM   [ Ignorieren ]   [ # 33 ]
Sr. Freak
Total Beiträge  9999
Beigetreten  2010-05-14

Zwei sehr schöne Tage in der Eifel verbracht. Gestern bei bewölktem Himmel, aber trockener Straße ein paar Runden durch die Eifel gedreht. Die Schleifnippel der Trittbretter haben einiges einstecken müssen. Mal schauen, wenn die Maschine nächste Saison die Rasten bekommt, dann ist auch mehr Schräglage drin ohne aufsetzen drin.
Schöne daran, wenn man unter der Woche fährt, die Strassen sind nicht so voll. Man kann in Ruhe durch die Kurven gleiten ohne das alle paar Sekunden eine Rennsemnel im Spiegel auftaucht oder gar in Hals brecherichen Manövern versucht zu überholen. PKW sind ebenfalls nur wenige unterwegs, so das die Freude an den Kurven nicht durch die Blechdosen gestört wird.
 
Gestern noch gedacht wird nicht so frisch, aber dann beim ersten Tankstopp doch die dicke Fliesjacke drunter gezogen.
Mittags bei der Bikerrange kurz eingekehr. Der warme Kakao mit Sahne tat so gut. Der Sahnehaufen auf dem Milchkaffeeglas war so hoch, dass ich ihn erstmal abtragen musste, bevort die Sahne sich mit dem Kakao verrühren ließ.
Es war nicht viel los bei der Range aber die paar Mann die vor uns den Laden verließen schauten sich immer intensiv unsere Maschinen an.
Kam auch keiner ohne zu gucken dran vorbei. Standen direkt beim Eingang.
 
Zur Tour selber kann man nur sagen verdammt viele Fahrschulwagen unterwegs die zwischen den Kurven überholt werden wollten. Gut das Fahrschulen noch eine Ecke langsamer fahren als ausgelernte, so sind sie auch auf kürzeren Geraden leicht zu überholen
Auf einer der Landstraßen im Tiefflug einen Pkw überholt um den Traktor der ein Stück weiter vorne fuhr noch vor den nächsten Kurven zu überholen. Nur doof als wir nach dem PKW einscherten um weiter auf den Traktor aufzuschließen setze der den Blinker nach links und blieb fast stehen. Also erst mal kräftig gebremst. Gut das die Treker überhaupt blinken.
Eigentlich sollte es noch eine der Straßen entlang gehen die an Wochenenden für Motorräder gesperrt ist, hat aber leider von der Zeit her nicht mehr geklappt. Musste bis 16Uhr wieder daheim sein. Die Rückreise wurde wegen einsetzendem Berufsverkehrs dann doch was Zeitintensiver als erwartet. Eine der Streckenabschnitte auf dem man auch mit dick Schiffen mal was flotter durch die Kurven kann war dann ein BMW vor uns der nicht so richtig Gas geben wollte. Zum Überholen war aber nie genug Sicht. Als ein überholen möglich war fand auch der BMW sein Gaspedal. Müsste man halt was mehr Vortreb aus dem Bock kitzeln als sonst.
 
Richtig schöner Tag.

Die Augen werden schwer Morgen gibt es dann mehr…

Die Linke tze Gruse

 Signatur 

....oO( Es ist längst mal wieder Zeit für einen gutes BIER )

 
Mus sich mal seine anderen Tausender raus suchen um Inspiration zu finden.

Profil
 
 
Geschrieben: 02 November 2016 03:59 PM   [ Ignorieren ]   [ # 34 ]
Sr. Freak
Total Beiträge  9999
Beigetreten  2010-05-14

Nach dem Frühstück mit der Familie, die Wettervorhersage geprüft. Internet sagte Bereich um den Ruhrsee wo wir am Vortag noch unsere Runden drehten soll es bis zum Mittag immer wieder regnen, ab dem nachmittag fällt aber auch dort die Niderschlagswahrscheinlichkeit. Da wir aber diesmal früher unterwegs waren und auch mehr Zeit hatten sollte es auch tiefer in die Eifel gehen. Weiter südlich war die Wettervorhersage mit 20% Niederschlagswahrscheinlichkeit und leichter Bewölkung schon freundlicher.
Bis zum eigentlich Ausgangspunkt sollte es eh über die gut ausgebauten Bundesstraßen gehen, da ist es auch nicht weiter tragisch, wenn man da mal ein paar kleine Regenschauer abbekommt.

Also ab in die Garage schnell den letzten Rest aus einem meiner Kanister in den Tank gekippt, damit nicht beim Start schon der erste Tankstopp notwendig wird und die Maschine aus der Garage gerollt. Draußen war dann wieder Öl am Zylinder und oben auf der Wanne zu sehen. Da der Ölkühler unschuldig ist muss es wo anders her kommen. Kurz die Knarre an den Schrauben der Ölwanne angesetzt und ein wenig druck drauf gegeben und zwei der Schrauben haben sich wirklich noch leicht drehen lassen. Da ich keinen Drehmomentschlüssel hab und man beim Motor vorsichtig mit dem Anziehen der Schrauben sein soll lieber nicht zu viel Druck drauf gegeben.
Nach kurzem Ölstandprüfen schnell in die Klamotten und dann erst mal zur Waschbox kurz mit dem Hochdruckreiniger die Ölreste abspritzen, das muss unterwegs nicht unnötig in der Umwelt verteilt werden.

Genug Fahrzeit verplempert ab auf die Bundesstraße schön leicht versetzt auf der breiten Straße gemütlich mit 90 bis 100 km/h durch gezogen.
Kurz nach dem Auffahren hatten wir dann einen sehr interessante ausschauenden alten Armee Jeep ohne Verdeck vor uns. Fahrer und Kindliche Beifahrer schön in Winterjacke und Mütze. Der Fahrer wollte uns auch immer wieder Platz machen, damit wir überholen und sie wohl mal gucken können was da hinter ihnen fährt. Der kleine Beifahrer war sich aber schon die ganze Zeit den Kopf am verrenken um zu gucken. Im Bereich der Doppelspur sind wir dann im Reisetempo am Wagen vorbei. Da freuten sich die zwei im Auto, weil sie endlich gucken konnten. Besonders da wir nicht viel schneller waren, war genug Zeit für ein paar Blicke.

Manchmal würde ich gern mal Passant spielen, nur um mal die Akustik der Maschinen wahrzunehmen ohne die Windgeräusche vom Helm.
Nach einigen km Fahrt wurde dann die Straße leicht feucht, aber immer noch besser als wirklich nass.

Dann hatten wir auch noch kurzzeitig einen Rübenlaster vor uns an dem wir wegen Gegenverkehrs nicht direkt vorbei kamen. Immer mit einem Auge gucken was der Vordermann macht, weil man selber nicht die Straße einsehen kann und mit dem anderen Auge auf die Ladung achten.
Die Ladung blieb aber schön brav oben auf dem Anhänger liegen, so eine Rübe auf der Straße kann schnell zum Spaßkiller werden.
Als mein Vordermann den Blinker setzte mein Blinker an, kurzer Blick in den Spiegel und über die Schulter und direkt hinterher.

Aber als wäre es nicht genug, das die Straßen schon leichte Feuchtigkeitsanzeichen haben mussten, nein, bei Rickyhausen wurde die scheiß Straße dann auch nass mit schönen Wasseransammlungen.
An einer Ampel dann mal wieder gemerkt was Traktionsverlust heißt. Angeblich haben meine Reifen auch bei nassen Straße gute Bodenhaftungswerte, aber das scheint nicht bei Temperaturen um die 10°C zu gelten. Ersten Gang normal gemütlich kommen lassen und der Arsch geht nach rechts weg. Also Gas weg und vorsichtiger kommen lassen. Zweiter Gang selbes Spiel. Vielleicht sind in Rickys Heimat auch einfach nur die Straßen scheiße LOL

Ein paar Orte weiter dann schon gemerkt das die Reifen auch nasse Kreisverkehre bei dem Grad der Feuchtigkeit nicht mögen. Zur Unterstützung schon den Fuß auf dem Boden gehabt.
Da ist man dann Mental schon ein wenig Sensibilisiert und auch noch vorsichtiger.

Aber schön weiter, immer weiter über die Bundesstraße, noch 3 von 5 Balken Sprit, alles gut.
Dann ging es Runter von der Bundesstraße über die Dörfer, also war klar, erste Tankstelle die mir zu Gesicht kommt ist meine, wer weiß wann die nächste kommt.
Irgendwann hielt mein Vordermann an und meinte ob wir wirklich weiter fahren soll, weil trocken schaut die Straße nicht aus, Himmel schaut eher nach schlechtem Wetter aus und es wären nur noch weniger Kilometer bis zum Startpunkt der eigentlich Tour.
Entscheidung war einfach mal bis zum Startpunkt weiter zu fahren, dort kurz Pause zu machen und dann je nach Wetterlage alles weitere zu entscheiden.

Kurz nach dem Stopp dann schön an einem Waldstück ein Stückchen einer Astspitze mit Blättern dran vor den Helm bekommen. Traf genau vorne aufs hochgeklappte Visier und schlug mir dann vor die Brille und Wange.
Wie gut das wir in dem Abschnitt gemütlich unterwegs waren oder gerade das doofe, weil ab 70-80 km/h wird der Deckel von mir zugemacht. Bis auf ein wenig Schmu am Visier und Brille ist zum Glück nichts weiter passiert.

Dann kamen auch die Ecken an denen wohl vor kurzem ein Traktor aus dem Feld kam und das halbe Feld auf die Straße geholt hat. Hmmmmm, lecker! Gut war es wenn vor uns ein paar PKW schon eine Fahrspur in die Dreckskurve gezogen haben.

Als dann noch mitten in der Pampa die Reserve Lampe erst nur leuchtete und dann auch bald anfing zu blinken war meine Freude groß eine SB-Tankstelle zu erblicken. Hatte den Vordermann vorher schon unterrichtet, das irgendwann in der Eifel mein Tank durst bekommt, daher war er schon auf seine Spiegel am schauen ob ich ihm Zeichen gebe zum Anhalten.
Mit vollem Tank viel dann die Entscheidung drauf zu scheißen was der Wetterfrosch gesagt hat, besonders da meine Reifen bei der derzeitgen Wetterlage leichte Haftungsprobleme hatten und über breiten Landstraßen erstmal Richtung Schleiden zurück zu fahren.

...weiter im nächsten Post…

 Signatur 

....oO( Es ist längst mal wieder Zeit für einen gutes BIER )

 
Mus sich mal seine anderen Tausender raus suchen um Inspiration zu finden.

Profil
 
 
Geschrieben: 02 November 2016 04:13 PM   [ Ignorieren ]   [ # 35 ]
Sr. Freak
Total Beiträge  9999
Beigetreten  2010-05-14

...Fortführung mit frischen 6000 Zeichen:

Bei einer kurzen Pinkelpause kam uns dann einer dieser Motorradfahrer entgegen wegen denen Motorradfahrer in der Eifel so verhasst sind. Er war bestimmt noch einen km weg, aber von der Lautstärke stand er schon neben uns.

Doch siehe da, als wir weiter fuhren kamen wir in eine Ecke wo die Straßen wieder trocken waren. Laut Wetterbericht sollte es eigentlich gerade hier Regnen und alles nass sein. Vordermann fuhr ran um zu klären was wir machen.
(Ja ja, wir brauchen mal ein Intercom…)
Nach kurzer Absprache dann langsam in die schmalen Waldstraße gewagt. Die waren zwar vereinzelt auch noch feucht bis leicht nass aber zum Glück noch nicht besonders mit Laub überzogen so das man auch dort gemütlich ein paar Kurven ziehen konnte.

Für einen Samstag waren bei diesem eher bescheidenen Wetter nur eine Handvoll Motorradfahrer unterwegs. Da macht das Fahren noch mehr Spaß, wenn einem die Straße förmlich allein gehört.
Eine der Pausen für ein paar Fotos im Laub genutzt. Mich aber schon geärgert, hätte die gute Kamera einpacken sollen. Die vom Handy macht einfach zu schlechte Aufnahmen. Mach ich dann in der nächsten Saison.

Auf einer der schmalen kurvigen Waldstraßen wurden wir dann getrennt. Kollege ist eh meist ein Tick schneller unterwegs und war so auch eher an einem vorausfahrenden PKW ran und konnte den auch recht flott überholen. Als ich dann wenige Sekunden später zum PKW aufgeschlossen hatte war die Gerade gerade zuende und es folgten wieder ein paar unüberschaubare Kurven.
Bis zum nächsten Ort konnte ich aber wieder Abstand gut machen. Sah dann meinen Vordermann, der wohl schon länger nicht mehr in den Spiegel geschaut hatte, wie er in einem Kreuzungsbereich sich an die Seite stellt zum Warten anstatt weiter zu fahren

Ansonsten hatten wir eher überwiegend freie Fahrt. der Tag fing zwar doof an, aber abschließend war auch dieser Tag sehr gelungen.

Mal schauen am Wochenende Maschine mal putzen, damit der Dreck von Rickyhausen runter kommt und ab unter die Decke.

Die Linke zum Gruße

 Signatur 

....oO( Es ist längst mal wieder Zeit für einen gutes BIER )

 
Mus sich mal seine anderen Tausender raus suchen um Inspiration zu finden.

Profil
 
 
Geschrieben: 03 November 2016 08:35 AM   [ Ignorieren ]   [ # 36 ]
Sr. Freak
Total Beiträge  9999
Beigetreten  2010-05-14

Gestern im Auto noch über die Samstag Tour geredet.
Noch mal besprochen was nicht so ganz gepasst hat.

Unter anderem auch der Shuttlebus von einer Downhill Veranstaltung bei Simonskall. Berg rauf die ganze Zeit hinter dem Bus mit Anhänger voller Mountenbikes gehangen. Dachte mir nur lass uns doch einfach noch mal kurz am Feldweg anhalten und ein paar Minuten pausieren, dann ist der Bus weg.

Im Auto meinte er zu mir, das er darauf gar nicht gekommen ist, weil er zu sehr darauf fixiert war eine Stelle zu erwischen wo er den Bus überholen kann.
Aber im Grunde hätte ich recht. Der Bus brauchte eh die komplette Straßenbreite, da war einfach kein vorbei kommen.

Die Linke zum Gruße

 Signatur 

....oO( Es ist längst mal wieder Zeit für einen gutes BIER )

 
Mus sich mal seine anderen Tausender raus suchen um Inspiration zu finden.

Profil
 
 
Geschrieben: 05 November 2016 03:48 PM   [ Ignorieren ]   [ # 37 ]
Sr. Freak
Total Beiträge  9999
Beigetreten  2010-05-14

Vorhin kurz mit der Maschine zum privaten Waschplatz gefahren. Ja, ich darf sie momentan nicht mehr fahren, aber der Dreck der letzten Tour musste runter.
Gut die Fliegenflecken sind teilweise noch da, aber im Frühjahr wird eh nochmal geputzt. Von daher ist das so in Ordnung. Aus entsprechender Distanz schaut sie nun wieder richtig sauber aus.

Die Linke zum Gruße

 Signatur 

....oO( Es ist längst mal wieder Zeit für einen gutes BIER )

 
Mus sich mal seine anderen Tausender raus suchen um Inspiration zu finden.

Profil
 
 
Geschrieben: 08 November 2016 08:11 AM   [ Ignorieren ]   [ # 38 ]
Sr. Freak
Total Beiträge  9179
Beigetreten  2010-06-01

Heute morgen kurzentschlossen aus einer Mischung von Wut und Schuld heraus beschlossen mit dem Moped zur Arbeit zu fahren. Wetter spricht davon wechselnd Bewölkt zu werden aber trocken zu bleiben. Bei 5 Grad geht das in Ordnung. Nur die Jeans an, Jacke ohne Futter drüber, Halstuch, Helm und ab gings in die Tiefgarage.

Gott sei dank sie stand noch da, konnte also der Moment der Wahrheit kommen:
Schlüssel rein, Zündung an, Licht da, Mäusekino läuft durch, Bakterie also nicht gänzlich tot, Startknopf gedrückt.
   
Oh man, sie hat echt gekämpft. Aber mit gut zureden, kurzen Pausen zwischen dem Anlassen und gezogener Kupplung kam sie letztlich mit dem - wie ich fand - letztmöglichen Blubb dann doch. Ich kanns verstehen, wär nämlich auch sauer, wenn ich Monate lang nicht besucht worden wäre. Herrliches Geräusch, herrlicher Geruch. Fresst das ihr scheiß Dinos und Ökofaschisten dieser Welt!
   
Anschließend bin ich nicht auf direktem Weg zu meinem Arbeitsplatz sondern irgendwo an einer Tanke vorbei weil die Reserveleuchte kam und der Reifen gefühlt 0,5 Bar Luftdruck hatte. Beides auf angemessene Werte korrigiert und gehofft sie springt an - war auch so, völlig problemlos. Danke lieber Motorradgott.

 Signatur 

So treibt das Bedürfnis der Gesellschaft, aus der Leere und Monotonie des eigenen Innern entsprungen, die Menschen zueinander; aber ihre vielen widerwärtigen Eigenschaften und unerträglichen Fehler stoßen sie wieder voneinander ab.
                          – Arthur Schopenhauer

Profil
 
 
Geschrieben: 24 April 2017 09:56 AM   [ Ignorieren ]   [ # 39 ]
Sr. Freak
Total Beiträge  9999
Beigetreten  2010-05-14

Heute morgen sagten mal wieder alle Wetterwebseiten das es morgens recht kalt wird aber trocken bleibt.
Also schnell alles fertig gemacht. Maschine raus geholt.
Noch mal Luft kontrolliert, weil da hatte die Werkstatt wegen Druckverlust ein neues Ventilinnenleben eingebaut, da besser noch mal kontrollieren ob der Druck auch passt. Fehlte ein halbes Bar. Ende der Woche noch mal kontrollieren ob der Reifen immer noch Druck verliert oder ob der Azubi angehende Meister (von der Statur könnte er auch Praktikant sein) zu wenig aufgefüllt hat.
Während dessen wurde das Motorrad mal wieder zum Klettergerüst. Bin mal gespannt wann der Seitenständer wegbricht, wenn da so dran gewackelt wird shut eye
Sachen für die Arbeit schön verstaut, Maschine an zum Warmlaufen, dann Jacke und so an und los gehts.

War das schön und die Sitzposition so sau bequem (Ach muss noch nach den Metaldingern für die Absetze von den Stiefel gucken). Immer wenn der Abstand zum vorausfahrenden PKW zu klein wurde kurz am Gas gezogen und schubs dran vorbei. So konnte man wieder freie Sicht auf die Straße genießen und in Ruhe dahin cruisen. EINFACH GEIL!

Die Motorradjacke ist schon was älter und da zieht es gerne kalt rein. Deswegen hab ich mir Anfang des Jahres so ein Wind dichtes Funktionsunterhemd gekauft. Ist sehr dünn und hält schön warm. Nur wurde es mir nach 20 km ganz schön kalt und es war zu spüren wo überall der Wind durch zog und dann der Geistesblitz “DU IDIOT HAST DAS FUNKTIONSUNTERHEMD IM FLUR LIEGEN LASSEN”. Damit war ich also bei Temperaturen zwischen 0 °C und 2 °C oben herum mit Kleidung für Temperaturen um die 15 °C ausgestattet.

Wa-wa-wa-wa-wa-war das K-k-k-k-k-k-kk-alt heute m-m-m-m-morgen, ABER GEIL!  cool smirk

Die Linke zum Gruße

 Signatur 

....oO( Es ist längst mal wieder Zeit für einen gutes BIER )

 
Mus sich mal seine anderen Tausender raus suchen um Inspiration zu finden.

Profil
 
 
Geschrieben: 24 April 2017 10:02 AM   [ Ignorieren ]   [ # 40 ]
Sr. Freak
Total Beiträge  9179
Beigetreten  2010-06-01

Wer Motorrad fahren will, der muss auch frieren können. LOL

 Signatur 

So treibt das Bedürfnis der Gesellschaft, aus der Leere und Monotonie des eigenen Innern entsprungen, die Menschen zueinander; aber ihre vielen widerwärtigen Eigenschaften und unerträglichen Fehler stoßen sie wieder voneinander ab.
                          – Arthur Schopenhauer

Profil
 
 
Geschrieben: 24 April 2017 10:28 AM   [ Ignorieren ]   [ # 41 ]
Sr. Freak
Total Beiträge  9999
Beigetreten  2010-05-14

Ja, aber das Unterhemd wird jetzt präsenter positioniert. Vielleicht mit am Kleiderbügel von der Jacke. Dass passiert mir nicht noch mal. Besonders, weil die Funktionsunterwäsche fühlt sich gut an.  cheese

Und zu kalt ist auch nicht schön, weil sind die Hände erst richtig kalt, dann wird es irgendwann fies beim betätigen der Hebel und Knöpfe.

 Signatur 

....oO( Es ist längst mal wieder Zeit für einen gutes BIER )

 
Mus sich mal seine anderen Tausender raus suchen um Inspiration zu finden.

Profil
 
 
Geschrieben: 24 April 2017 11:46 AM   [ Ignorieren ]   [ # 42 ]
Sr. Nerd
Total Beiträge  2243
Beigetreten  2013-06-18

Hast du gut gemacht, SM. So ging´s mir auch immer.

 Signatur 

...kann sein das wir da sind…

Profil
 
 
Geschrieben: 15 Mai 2017 11:07 AM   [ Ignorieren ]   [ # 43 ]
Sr. Freak
Total Beiträge  9999
Beigetreten  2010-05-14

War das heute morgen HERRRRRRLICH!

Wiedermal schön im weiten Bogen ins Büro geschippert.
Eigentlich an allen anderen Fahrzeugen die störten zugig vorbei gekommen.

Zwischen zwei Ortschaften eine Karawane gehabt, zwei PKW hinter einem LKW. Erst mal schön zwischen die PKW gezogen, da war genug Platz und dann gewartet bis die kurvige Straße voll Einsehbar war für den Rest zu überholen. Der andere PKW klebte förmlich an der Stoßstange vom LKW so dicht hing der drauf, bezweifle das er überhaupt die Strecke ordentlich einsehen konnte. Dabei versuchte er immer wieder links und rechts am LKW vorbei zu schauen. Andernfalls war er besoffen und fuhr deswegen so komisch auf unserer Spur hin und her.
Da alles frei war und der PKW gerade mal wieder nach rechts zog war der Moment gekommen. Kurzer Blick nach hinten, Blinker an und auf die andere Spur um zu überholen. Genau in dem Moment als ich komplett auf der anderen Spur war zog der PKW (ohne Blinker) auch nach links.
Ein kurzes mööp… mööp der Hupe brauchte ihn zurück in seine Spur und die Bahn war frei.
Amerkianisch Motorradfahrer mit Kamera am Helm hätten aus der Nummer eine Youtube-Szene gemacht in dem sie sich wer weiß wie aufgeregt hätten, weil der PKW sie angeblich töten wollte. LOL
Es war zwar jetzt nicht viel Platz zwischen den beiden Fahrzeugen, aber durch kurzes Gas zurück nehmen, hätte ich ihn auch passieren lassen können, aber ruhig mal einen PKW Fahrer aus dem Winterschlaf holen.
cool smile

An der Stelle wo der Weg die Autobahn kreuzt wollte ich dann mal nett sein und einen PKW rein lassen. Die Autobahn kommt dort mit einer Beschleunigungsspur zwischen zwei Kreisverkehren (50 bis 100 Meter liegen zwischen den beiden) auf die Bundesstraße.
Aber der PKW wollte nicht und da ich dann auch schon im Totenwinkel hing dann doch mal vorgezogen, bevor der arme Mann der sich noch den Hals nach mir verrenkt.

An der einzigen Ampel dann eine kurze Diskussion mit der zweiten Maschine gehabt, ob nun hier links rum oder doch besser gerade aus. Der PKW hinter uns hatte wohl schon extra Platz gelassen, als wir da wild richtungsfuchtelnd diskutierten, so war genug Platz fürs kurz zurück drucken um dann auf die geradeaus Spur zu wechseln.
Nun ist auch entschieden auf der Hinfahrt durch den Ort (30-Zone) gerade aus und bei der Rückfahrt den Schlänker mit der schönen langen 180° Kurve von der Brücke runter zu fahren.

Im Ort haben sich dann auch ein paar Mann umgedreht zum Motorrad gucken.  wink

Am Ziel angekommen war schon ein wenig die überlegen einfach weiter Richtung Eifel zu cruisen…

Die Linke zum Gruße

 Signatur 

....oO( Es ist längst mal wieder Zeit für einen gutes BIER )

 
Mus sich mal seine anderen Tausender raus suchen um Inspiration zu finden.

Profil
 
 
Geschrieben: 23 Mai 2017 08:04 AM   [ Ignorieren ]   [ # 44 ]
Sr. Freak
Total Beiträge  9999
Beigetreten  2010-05-14

Heute mal ein “Guten morgen” in SMs Motorrad Blog LOL
 
 

Guten Morgen, was ein Käse! Hab mich heute morgen voll ablenken lassen. Aber eines nach dem anderen. Heute morgen hat Fraumetall mit dem Auto den Nachwuchs zur Kita gebracht und ist dann vom Auto auf die Soziusposition gewechselt. Als sie zur Maschine kam hat sie mir noch was gesagt, was meine Gedanken fesselte.
Wie sagte mal ein Shaolin in einem Youtubevideo “Mind Monkey” ist immer nur am brabeln und meiner war ordentlich am BRÜLLEN. Die Gedanken drehten sich also so sehr um die Ablenkung, das im entscheidenden Knotenpunkt der Autopilot die Standard Autobahnstrecke genommen hat und nicht die eigentlich geplante Motorradstrecke.  rolleyes
Nun am Endpunkt der Strecke angekommen, kam mir dann auch direkt die schnellste Lösung entspannt wieder auf die Motorradstrecke zu kommen, ohne noch mehr stark befahrene Verkehrsknottenpunkte zu passieren, in den Sinn.
Auf dem Bock waren die Gedanken schon viel weiter hinter der rettenden Abzweigung, weswegen diese Lösung mir wohl nicht ein viel.
Auf der Bundestraße hatte ich mich inzwischen in der Nähe der Mittellinie positioniert und uns dem Verkehrsfluss angepasst.
Die Lücken zwischen den PKW waren eng und Fraumetall hingen hinten drauf wie ein nasser Sack, was bei Lückenspringen echt störend ist, also einfach mit fließen.
Irgendwann war die Entscheidung gefallen die doofe Bundesstraße bis zur Autobahn durch zu fahren und dann dahinter auf eine anderen Teilabschnitt einer der gewohnten Motorradstrecken auszuweichen.
Die Entscheidung wurde auch wieder verworfen, weil genau in die Richtung machte sich eine ganze Ladung Blechdosen, angeführt von einem Sattelschlepper. Also lieber die freie Fahrt auf der nicht ganz so tollen Strecke genossen und ein Flut von Ampeln in kauf genommen.
Was eine scheiß Fahrt heute.

Ich glaub zurück fahr ich die lange Strecke, das wird Fraumetall dann sicherlich besonders freuen trollface
Wobei gestern Abend stand die Überlegung im Raum nach der Arbeit einen Abstecher zu Tante Louis zu machen…  smile

Die Linke zum Gruße

 Signatur 

....oO( Es ist längst mal wieder Zeit für einen gutes BIER )

 
Mus sich mal seine anderen Tausender raus suchen um Inspiration zu finden.

Profil
 
 
Geschrieben: 24 Mai 2017 09:17 AM   [ Ignorieren ]   [ # 45 ]
Sr. Freak
Total Beiträge  9999
Beigetreten  2010-05-14

Gestern schön nach Hause getuckert mit Fraumetall hinten drauf. Hängt sie wieder an mir wie ein nasser Sack. Hab ja nichts gegen Titten im Rücken, aber irgendwie stimmte da gestern was ganz und gar nicht. Ihr Helm klopfte öfter an meinen Helm und zwischendurch war dann auch ihr Kienteil in meinem Nacken.
Die war so platt von der Arbeit und der Bock so gemütlich, dass sie mir hinten drauf kurz eingenickt ist.
Wobei das ganz schön gefährlich ist. Ein Argument mehr warum wir zu Tante Louis müssen, damit sie mal gescheite Motorradjacke und -hose bekommt. Wollten wir zwar gestern machen, aber wegen kein Bock ausgefallen.
Oder doch ein Intercom, damit man sich unterhalten kann und sie so wach bleibt? Ist ja nicht das erste mal das sie wegknackt, aber dann quatscht sie mir während der Fahrt ein Kotelett an die Backe.
Oder ein Beiwagen? Niemals!

Die Linke zum Gruße

 Signatur 

....oO( Es ist längst mal wieder Zeit für einen gutes BIER )

 
Mus sich mal seine anderen Tausender raus suchen um Inspiration zu finden.

Profil
 
 
   
 
Bildschirmarbeiter - lustige Bilder, lustige Videos, Ebay-Auktion, Flashgames Bildschirmarbeiter - lustige Bilder, lustige Videos, Ebay-Auktion, Flashgames