1 von 3
1
3D Kino - Top oder Flop?
Geschrieben: 30 Januar 2010 09:12 PM   [ Ignorieren ]
Newbie
Total Beiträge  29
Beigetreten  2009-08-04

Viele von euch haben Avatar gesehen und vielleicht auch schon die anderen Filme, welche von der (neuen) 3D Technik profitieren.

Was denkt ihr im Allgemeinen über die ganze Thematik der dritten Dimension im Kino?

Morgen neuer Standard oder eher eine witzige Spielerei?

Profil
 
 
Geschrieben: 30 Januar 2010 09:16 PM   [ Ignorieren ]   [ # 1 ]
Sr. Nerd
Total Beiträge  2233
Beigetreten  2009-09-18

Schweirig zu sagen. So, wie es aktuell ist (mit Brille), wird es vermutlich keine Zukunft haben. Das Bild sollte dann schon in 3D auf die Leinwand projiziert werden. Wie? Keine Ahnung. Aber um ein besseres 3D-Feeling per Brille zu bekommen, muss es eine elektronische Brille sein, die irgendwie das Bild extra verändert (genau kenne ich mich danicht aus). Und sobald es dazu kommt, wird man das Bild auch direkt in 3D per Brille auf die Netzhaut projizieren können, anstatt durch eine Brille zu gucken.

 Signatur 

Klugscheißermodus dauerhaft aktiviert!

Profil
 
 
Geschrieben: 30 Januar 2010 10:06 PM   [ Ignorieren ]   [ # 2 ]
Jr. Member
Total Beiträge  94
Beigetreten  2009-08-02

Ich finde es ist ne coole Idee aber manchmal nervt es die Brille aufzuhaben

Profil
 
 
Geschrieben: 30 Januar 2010 10:27 PM   [ Ignorieren ]   [ # 3 ]
Newbie
Total Beiträge  3
Beigetreten  2009-03-24

Habe mir Disneys UP in 3D im Bremer Cinemaxx angeschaut. 50% vom Film hatten nicht mal 3D Effekte. Es war ganz nett, aber ehrlich gesagt kann ich mich nicht einmal mehr richtig an nen tollen 3D Moment erinnern. Besonders mies finde ich auch den Aufpreis. 8,50€ für ne Karte und dann noch 1,50 oder sogar mehr für die sch**** Brille. Für den Preis bekomme ich die komplette DVD.

Hab bisher keinen Film gefunden bei dem es sich wirklich gelohnt hat =( Vielleicht beim nächsten Saw raspberry

PS: Der Trailer für G-Force in 3D war echt cool.

Profil
 
 
Geschrieben: 30 Januar 2010 11:36 PM   [ Ignorieren ]   [ # 4 ]
Newbie
Total Beiträge  5
Beigetreten  2009-08-21

also beim ersten 3D Film taten mir die augen weh, aber bei Avatar wusste ich was ich machen musste wink
Nich versuchen Gegenstände zu focusieren die unscharf sind.

Also, die jetztige technik ist ganz nett - aber ich denke, das die technik die in unsere wohnzimmer einzieht besser ist.

Im Kino kommen zwei bilder mit unterschiedlicher polarisierung von zwei beamern.
Besser wäre es mit der shuttertechnik (die nach hause kommt) aber das setzt aktive brillen vorraus.

Profil
 
 
Geschrieben: 30 Januar 2010 11:40 PM   [ Ignorieren ]   [ # 5 ]
Sr. Nerd
Total Beiträge  2233
Beigetreten  2009-09-18
rony - 30 Januar 2010 11:36 PM

Im Kino kommen zwei bilder mit unterschiedlicher polarisierung von zwei beamern.

Bist du dir da sicher? Soweit ich weiß, ist das trotzdem noch ein Projektor, der strahlt halt nur das entsprechend farblich angepasste Bild und die cyan-Rote-Brille filtert die Farben.

 Signatur 

Klugscheißermodus dauerhaft aktiviert!

Profil
 
 
Geschrieben: 31 Januar 2010 12:23 AM   [ Ignorieren ]   [ # 6 ]
Member
Total Beiträge  223
Beigetreten  2010-01-29

was du meinst ist glaub ich die ältere technik
hab aber auch nich so den plan davon

 Signatur 
Profil
 
 
Geschrieben: 31 Januar 2010 12:25 AM   [ Ignorieren ]   [ # 7 ]
Sr. Nerd
Total Beiträge  2233
Beigetreten  2009-09-18
kann ich auch einen keks haben? - 31 Januar 2010 12:23 AM

was du meinst ist glaub ich die ältere technik
hab aber auch nich so den plan davon

Also so wie ich das verstanden habe, sind es imemr noch die Brillen. Der Unterschied zu früher ist nur, dass man anstatt einer grünen “Scheibe” eine cyan genommen hat, weil die den Effekt wohl besser rüberbringt.

 Signatur 

Klugscheißermodus dauerhaft aktiviert!

Profil
 
 
Geschrieben: 31 Januar 2010 12:34 AM   [ Ignorieren ]   [ # 8 ]
Jr. Member
Total Beiträge  89
Beigetreten  2009-03-02

ichhab keine ahnung von der technik…
aber meine brille im Cinemaxx (Avatar raspberry) war weder rot noch cyan oder sonstwas, beide gleichfarbig, wie ne normale sonnenbrille…

Profil
 
 
Geschrieben: 31 Januar 2010 12:39 AM   [ Ignorieren ]   [ # 9 ]
Newbie
Total Beiträge  16
Beigetreten  2009-02-20

ich war noch nie in einem 3d film, habe aber bei unserem kino (pathé) schon elektrische brillen gesehen mit iwie einem display darin…

ansonsten wenn ich etwas realitätsnahes sehen will, geh ich ins IMAX kino. das ist unschlagbar!!

Profil
 
 
Geschrieben: 31 Januar 2010 12:45 AM   [ Ignorieren ]   [ # 10 ]
Sr. Nerd
Total Beiträge  2233
Beigetreten  2009-09-18
Kickass - 31 Januar 2010 12:34 AM

ichhab keine ahnung von der technik…
aber meine brille im Cinemaxx (Avatar raspberry) war weder rot noch cyan oder sonstwas, beide gleichfarbig, wie ne normale sonnenbrille…

Wenn, dann hat die Brille auch beide Farben. Aber anscheinend wird im Kino eine komplett andere technologie benutzt.

 Signatur 

Klugscheißermodus dauerhaft aktiviert!

Profil
 
 
Geschrieben: 31 Januar 2010 12:56 AM   [ Ignorieren ]   [ # 11 ]
Newbie
Total Beiträge  5
Beigetreten  2009-08-21
Badmacstone - 31 Januar 2010 12:45 AM
Kickass - 31 Januar 2010 12:34 AM

ichhab keine ahnung von der technik…
aber meine brille im Cinemaxx (Avatar raspberry) war weder rot noch cyan oder sonstwas, beide gleichfarbig, wie ne normale sonnenbrille…

Wenn, dann hat die Brille auch beide Farben. Aber anscheinend wird im Kino eine komplett andere technologie benutzt.

bestimmt nicht die die du nennst wink...

heute ist man das um einiges weiter - viel weiter. es ist wirklich die polarisation.
Es gibt da wohl auch eine techneik, dass dies von einem beamer ausgehen kann - ist aber teurer.

Das eine auge sieht das vertikale und andere das horizontale licht.

Profil
 
 
Geschrieben: 31 Januar 2010 12:59 AM   [ Ignorieren ]   [ # 12 ]
Sr. Nerd
Total Beiträge  2233
Beigetreten  2009-09-18
rony - 31 Januar 2010 12:56 AM

Das eine auge sieht das vertikale und andere das horizontale licht.

Kann man ja schlecht steuren, welches Auge was sieht, wenn das Bild komplett vom Beamer ausgeht. Das mag vielleicht irgendwie funktionieren, aber beide Augen werden das gleiche sehen. Das ist einfach Biologie bzw. Physik wink.

 Signatur 

Klugscheißermodus dauerhaft aktiviert!

Profil
 
 
Geschrieben: 31 Januar 2010 02:10 AM   [ Ignorieren ]   [ # 13 ]
Jr. Member
Total Beiträge  75
Beigetreten  2010-01-31

Naja da ich kein sonderlich großer Kinogänger bin kann ich das leider auch nicht so beurteilen wie ein Film in 3D aussieht. Was mich aber interessiert ist eher folgende tatsache. Aufgrund einer krankheit seh ich mit einem Auge nur zu gut 20% oder weniger. Sprich ich seh nur mit einem Auge alles. Das andere ist eben da und erkennen tuh ich etwas aber nichts scharf.

meine frage wäre würde dort ein 3D Film funktionieren? Weil ich vor vielen jahren einmal im Disneyland war in einem ähnlichen 3D Kino wo man auch mit brille schauen musste. Dort hat es aber funktioniert. (Die Brille hatte meinem Anschein nach auch 2 fast identische Gläser) Allerdings ist auch im Europa-Park ein 3D Kino (ich weiß blöde beispiele aber die einzigsten Möglichenkiten ohne größeren “geldverlust” es zu testen) Dort hat es nicht funktioniert. Der film war wie ein normaler 2D Film. Kann mir jedman nen Tipp geben ob dies bei 3D Kinos der gleiche Fall ist? (Eigene Erfahrungen denk ich mal nicht das dies der Fall sein wird wink )

Grüßle

Marl

Profil
 
 
Geschrieben: 31 Januar 2010 12:06 PM   [ Ignorieren ]   [ # 14 ]
Newbie
Total Beiträge  5
Beigetreten  2009-08-21
Badmacstone - 31 Januar 2010 12:59 AM
rony - 31 Januar 2010 12:56 AM

Das eine auge sieht das vertikale und andere das horizontale licht.

Kann man ja schlecht steuren, welches Auge was sieht, wenn das Bild komplett vom Beamer ausgeht. Das mag vielleicht irgendwie funktionieren, aber beide Augen werden das gleiche sehen. Das ist einfach Biologie bzw. Physik wink.

das eine brillenglas lässt das vertikale licht durch das andere das horizontale.

Deswegen sehen leute mit einem auge, nur ein bild von zweien…

Profil
 
 
Geschrieben: 31 Januar 2010 12:59 PM   [ Ignorieren ]   [ # 15 ]
Sr. Nerd
Total Beiträge  2233
Beigetreten  2009-09-18
rony - 31 Januar 2010 12:06 PM

das eine brillenglas lässt das vertikale licht durch das andere das horizontale.

Klar. Aber das was ich meinte ist, wenn man eben gar keine Brille trägt. Mit Brille kann man es natürlich steuern. Aber es gibt wohl technologien, die ohne Brillen auskommen, was wesentlich angenehmer zu schauen ist.

 Signatur 

Klugscheißermodus dauerhaft aktiviert!

Profil
 
 
   
 
1 von 3
1
Bildschirmarbeiter - lustige Bilder, lustige Videos, Ebay-Auktion, Flashgames Bildschirmarbeiter - lustige Bilder, lustige Videos, Ebay-Auktion, Flashgames