07.11.2010

Lobbyismus für Dummies

Lobbyismus für Dummies

Lernen sie wie man Politiker effektiv beeinflußt mit dem Know-How der Profis.


  • 14.067 mal
  • Bookmark and Share
  • OOOO
  • 4,45 Punkte bei 11 Bewertungen
  • Zum Bewerten bitte anmelden!



Defekt? Hier Fehler melden!


Kommentare / Geblubber:

Möchtest du einen Kommentar verfassen? Dann melde dich an oder registriere dich jetzt bei bildschirmarbeiter.com!

Zum letzten Kommentar springen!

bliZZard

cooles Vid smile

bliZZard schrieb am 7.11.2010 um 10:04 | [Fav-Liste] #
Monsterkacke

traurig aber zu 100% wieder einmal wahr confused

Monsterkacke schrieb am 7.11.2010 um 10:18 | [Fav-Liste] #
Bundestag

schöne gemacht mit dieser teilweisen Ironie LOL

Bundestag schrieb am 7.11.2010 um 10:19 | [Fav-Liste] #
Dr. Painkiller

Ahh es sickert langsam durch…
... merkt Ihr was?

Dr. Painkiller schrieb am 7.11.2010 um 10:21 | [Fav-Liste] #
Yeti

Langsam ist leider nicht schnell.

Yeti schrieb am 7.11.2010 um 10:33 | [Fav-Liste] #
AtzeKeule

Fein, erinnert an Thanks for Smoking.

AtzeKeule schrieb am 7.11.2010 um 10:35 | [Fav-Liste] #
Dr. Painkiller

So handelt der Lobbyismus für uns:
http://tinyurl.com/3alslb7

Dr. Painkiller schrieb am 7.11.2010 um 10:42 | [Fav-Liste] #
Gonzo81

Der Beitrag war sowas von überfällig .... Schön das unsere Politik so käufig ist und auf das Wohl und die Rechte des Volkes kein Wert gelegt wird. Siehe die Szene mit den Abgasen.

Gonzo81 schrieb am 7.11.2010 um 11:47 | [Fav-Liste] #
DrSeltsam

Die Abgaswolken find ich geil, wie bei nem uralten Ural wenn der Motor angelassen wird cool smirk

DrSeltsam schrieb am 7.11.2010 um 11:49 | [Fav-Liste] #
ba-member

Eigentlich eine Unverschämtheit, wie hier Sachen durcheinandergeworfen werden, um den Leuten Angst vor der Politik zu machen. Wir leben hier tatsächlich in einer Demokratie und auch wirtschaftsfreundliche Politik ist nicht gegen das Volk, da überhaupt nur durch eine derart große Produktivität Wohlstand, wie wir ihn für selbstverständlich halten, möglich ist. Staatliche Investitionen wie S21 sind außerdem keine “Klientelpolitik”, sondern ein absolut notwendiger Teil der Gesamtnachfrage, die dazu beiträgt stabiles Wachstum zu erreichen und Deutschland fit für die Zukunft zu machen.

Wir leisten uns einen Sozialstaat in dem mehrere Millionen Menschen, ohne zu arbeiten, von den bösen Großkonzernen mitversorgt werden. Ist es denn richtig in jeder Situation zu jammern oder muss es erst wieder mal allen schlecht gehen (z.B. Krieg, Seuchen, Diktatur) damit die Leute begreifen wie gut es uns eigentlich geht?

chop schrieb am 7.11.2010 um 12:05 | [Fav-Liste] #
Dr. Painkiller

Ist schon gut chop…
Hast ja Recht…
http://www.youtube.com/watch?v=i-K-YMxy6hU

Dr. Painkiller schrieb am 7.11.2010 um 12:25 | [Fav-Liste] #
SauBär

@chop: du meinst die großkonzerne deren gewinne ins ausland abfließen, weil in deutschland die “steuerlast” so hoch ist? bin ich froh, daß die mit ihren abgaben (?) alle unsere arbeitmüde bevölkerung durchfüttern, sonst könnten wir uns deren ganze schöne sachen, die wir unbedingt zum leben brauchen, ja gar nicht mehr leisten. besonders froh bin ich, daß sie uns vor kriegen (z.b. um rohstoffe) und vor dikaturen (z.b. guatemala mit unterstützung der united fruit company) bewahren.

danke!

SauBär schrieb am 7.11.2010 um 12:40 | [Fav-Liste] #
ba-member

@saubär:
Es ist ja egal wie viel Geld da ist, entscheidend ist, dass die Güter da sind, die man sich davon kaufen kann.
Ich hab ja nirgends gesagt, dass uns große Firmen vor Kriegen schützen (??), oder dass alle grundsätzlich gut sind; aber die meisten Betriebe in Deutschland arbeiten ja nun wirklich nicht gegen das Gemeinwohl.

@pk: =)

chop schrieb am 7.11.2010 um 13:36 | [Fav-Liste] #
aggenervt

Extra 3 FTW!

aggenervt schrieb am 7.11.2010 um 14:04 | [Fav-Liste] #
-=5P!D3R=-

mal ehrlich ... würdet ihr in so einer Position was anderes machen?

-=5P!D3R=- schrieb am 7.11.2010 um 14:42 | [Fav-Liste] #
ba-member

leider wahr :/

Gorenele schrieb am 7.11.2010 um 14:43 | [Fav-Liste] #
icon

@chop

es geht hier nicht gegen die wirtschaft. es geht hier um dieses dreckige lobbyisten pack welches die politiker als marionetten nutzen.

es kann nicht sein das ein paar lobbyisten über das wohl aller stehen. es kann nicht sein das die partein keine politik für deutschland machen…sondern eine politik ihrer partei.

es kann nicht sein das firmen darüber zu entscheiden haben wie gesetzliche rahmenbedingungen auszusehen haben.

wir sind ein demokratisches land. das impliziert automatisch das die macht vom volke ausgeht….und nicht von BMW Lidl & co!!!!!!!!

icon schrieb am 7.11.2010 um 15:22 | [Fav-Liste] #
DerWaldfuerst

Was will ein Mann der Macht hat?
Richtig!
Noch mehr Macht.

Und was will ein Mann der Geld hat?
Wieder richtig.
Noch mehr Geld.

DerWaldfuerst schrieb am 7.11.2010 um 15:27 | [Fav-Liste] #
Pexus

Immer wieder gut…Und wahr…

Pexus schrieb am 7.11.2010 um 15:58 | [Fav-Liste] #
_HAN_

Bildschirmarbeiter for Bundeskanzler

_HAN_ schrieb am 7.11.2010 um 18:11 | [Fav-Liste] #
daric

Ist es wirklich schon so schlimm?

daric schrieb am 7.11.2010 um 18:14 | [Fav-Liste] #
Brownie

So langsam fangen die Menschen an zu denken und Fragen zu stellen, aber leider sind die Menschen, die das tun noch in der Minderheit, da die meisten wohl einfach zu faul sind drüber nachzudenken oder in Positionen sind, in denen es sich für sie lohnt(das ist dann aber auch wieder ne Minderheit).

Brownie schrieb am 7.11.2010 um 18:17 | [Fav-Liste] #
Phillip J. Fry

In Deutschland handelt doch sowieso niemand,es wird nur gejammert(also die Bürger).Und wir verdummen genauso wie die Amis,und genau deswegen bin ich so schnell es geht weg aus diesem Land.Der Film sagt zwar die Wahrheit,aber bringen tut das einem auch nichts…

Phillip J. Fry schrieb am 7.11.2010 um 19:05 | [Fav-Liste] #
woschtsalaad

ohje…
wie “daric” denken wohl viele und dann kommt hier so ein unfundierter beitrag und der staat und die lobby - vor allem die energiekonzerne - sind wieder die bösen buh-männer…

und wo steht, dass bmw, mercedes und co ihre ganzen gewinne ins ausland verfrachten?????

woschtsalaad schrieb am 7.11.2010 um 19:23 | [Fav-Liste] #
Garaxhob

Ich möchte mich eigentlich nicht auf eine Diskussion im Internet einlassen, aber ich finde, das dieses Video absolut gar nichts durcheinander wirft. Sicher geht es uns gut, aber GERECHT geht es in Deutschland keinesfalls zu. Das Video schildert die Problematik aber natürlich nur ansatzweise.
Wer sich ähnliche Videos wie zB “Wie funktioniert Geld” oder “Du bist Terrorist” anguckt, der bekommt letztendlich ein Gesamtbild, welches meiner Meinung nach exzellent die derzeitige Situation in Deutschland beschreibt. Von mir 5 Sterne; mehr geht ja leider nicht.
Link zum Video “Wie funktioniert Geld?” Teil 1 von 3:
http://www.youtube.com/watch?v=9BrLrwbkQWQ
Link zum Video “Du bist Terrorist”:
http://www.youtube.com/watch?v=SGD2q2vewzQ

Garaxhob schrieb am 7.11.2010 um 19:55 | [Fav-Liste] #
Gercce

wiedermal linkslinke propaganda-aber wenn man die wirschaft komplett einschränkt wandert sie ab oder es gibt massenentlassungen-dann gehens wieder auf die strasse und und… mittelweg ist am besten-finde das macht die deutsche regierung nicht schlecht-wenn eine seite überwiegt ist das ein nährboden für unvorteilhafte politische systeme und das hatten wir schon mal…

Gercce schrieb am 7.11.2010 um 20:32 | [Fav-Liste] #
Xlawx

Hoch auf plutokratische Demokratie! Yippie ya yeah Schweinebacke!

Xlawx schrieb am 8.11.2010 um 4:10 | [Fav-Liste] #
endoplasmatisches reticulum

wieder ein ausgezeichneter Lehmann

endoplasmatisches reticulum schrieb am 8.11.2010 um 12:40 | [Fav-Liste] #
Yttar

Wer erwartet denn kluge Köpfe in der Politik? :D
Wer was kann, geht in die Wirtschaft, da verdient man ein Ministergehalt (ca. 12k€) viel früher^^

Idealisten gibts vlt viele, aber Parteiidealisten..
Die haben nichts mit der Generation Schmidt zu tun..

Haha@ Garaxhob, linke Propaganda?
Geld aus deren Sicht erklärt, sehr gut!

Yttar schrieb am 8.11.2010 um 17:29 | [Fav-Liste] #
icon

@Gercce

das hat weder was mit links oder rechts zu tun. niemand sagt das multinationale konzerne vom grunde auf schlecht sind.

aber guck dir doch stuttgart21 an. guck dir die lobbyisten an. die sitzen hinter den beratern der politiker und geben ihnen tipps wie sie was machen sollen. und es kann nicht sein das ein autohersteller in emissionsfragen mitmischt. es kann auch nicht sein das ein lebensmitteldiscounter in gesundheitsfragen mitmischt.

und es kann nicht sein das ein herr koch jahrelang an eine firma milliarden schwere aufträge vergibt und nach dem austritt aus der politik in eben dieser firma arbeitet. oder schröder bei gasprom. oder oder oder…

@woschtsalaad
gewinne ins ausland zu verfrachten ist eine sache. seine wirtschaftlichen ziele gegen ein volk durchzudrücken…eine ganz andere.

siehe bürgerentscheid zu stuttgart21…

icon schrieb am 8.11.2010 um 19:52 | [Fav-Liste] #

Jetzt Kommentar schreiben!

Bildschirmarbeiter - lustige Bilder, lustige Videos, Ebay-Auktion, Flashgames Bildschirmarbeiter - lustige Bilder, lustige Videos, Ebay-Auktion, Flashgames
Jetzt bei Bildschirmarbeiter anmelden!

neue coole Sachen auf Bildschirmarbeiter vorschlagen!