11.09.2009

ZERO: An Investigation into 9/11

  • 22.898 mal
  • Bookmark and Share
  • OOOO
  • 4.42 Punkte bei 24 Bewertungen
  • Zum Bewerten bitte anmelden!



Defekt? Hier Fehler melden!


Kommentare / Geblubber:

Möchtest du einen Kommentar verfassen? Dann melde dich an oder registriere dich jetzt bei bildschirmarbeiter.com!

Seite 2 von 2 Seiten  <  1 2

Zum letzten Kommentar springen!

buzz-core

den beweis, dass es nicht so war, hast du in der dem video danach. dieses video trägt nur die resultate zusammen und argumentiert so, dass es der normale mensch auch versteht. mit wissenschaftlichen abhandlungen kann man nichts anfangen, wenn man keine ahnung von architektur etc hat. was man aber unbedingt haben sollte.
es gibt genügend architekten, die der meinung sind, dass es sich hier um eine kontrollierte sprengung handelt. ich selbst war in einer sprengstoffvorlesung, wo der professor immer wieder anspielung bzgl der sprengung des WTC gemacht.
also ich glaube nicht, dass alle architekten verschwörungstheoretiker sind. ist schon ziemlich dreist sowas zubehaupten!

buzz-core schrieb am 12.09.2010 um 19:31 | [Fav-Liste] #
Honk

Klar kann man nicht alle Fakten in einer Dokumentation abhandeln!


Wichtig ist es auch zu wissen wie die Untersuchung von 9/11 abgelaufen ist.


Alles findest Ihr im Internet! Auch auf den offiziellen Massenmedien - Webseiten!

Als kleine Anregung empfehle ich Euch:

9/11 Press for Truth
http://www.videocommunity.com/pc/pc/display/5312/laurin/

Honk schrieb am 12.09.2010 um 20:27 | [Fav-Liste] #
Madcap

@buzz-core
Was nützen denn Anspielungen?
Hat Dein Prof. BEWEISE? Irgendwelche objektiv überprüfbare Fakten?
Natürlich nicht!
Also wieder mal unqualifiziertes Geblubber, hier Anspielungen genannt.

Madcap schrieb am 12.09.2010 um 21:28 | [Fav-Liste] #
buzz-core

@madcap: ohne sinn :D

buzz-core schrieb am 12.09.2010 um 21:33 | [Fav-Liste] #
ba-member

Madcap hast du die Doku überhaupt ganz gesehn? Lasst hier den großen nüchternen Experten raus hängen aber irgendwie frag ich mich ob du dich überhaupt durch geschaut hast bei den 11 Teilen.

Was ist denn zB alleine mit der Tatsache dass keine so großen Temperaturen herrschen konnten um Stahlbetonträger zu schmelzen? Was ist mit den chemischen Rückständen auf den Trägern? usw usw - das sind für dich alles keine Beweise?

Ein Loch mit 5m Durchmesser durch das ein Flugzeug mit 30m Spannweite gepasst hat und sich komischerweise dann vaporisiert hat obwohl einige Teile in den Turbinen hochverdichtete Sinterwerkstoffe waren (schätze mal Wolfram/Titan Combos - Schmelzpunkt weit über 3500°C und ein spezifisches Gewicht um die 7-10kg/dm2)

Dr.Gruselglatz schrieb am 13.09.2010 um 7:49 | [Fav-Liste] #
Madcap

@ Gruselglatz
Schon bei etwa 600°C verliert Stahl 50% seiner Festigkeit, ganz zu schweigen davon, dass er sich ausdehnt und damit Verbindungen zu anderen Trägern sprengen kann. Das Kerosin war darüber hinaus nur der Zünder, gewöhnliche Bürobrände können erheblich höhere Temperaturen erreichen.
Du schreibst:“ich schätze mal”, was soll das heißen?
Ich schätze mal, auch Du wirst keine BEWEISE haben, oder?
Aber Verschwörungstheoretiker brauchen keine BEWEISE. Die geben sich auch mit Geschichten zufrieden, die stimmen KÖNNTEN.
Der kleine Unterschied wird gerne ignoriert…

Madcap schrieb am 13.09.2010 um 8:41 | [Fav-Liste] #
ba-member

Ich hab leider keine Zeit, den ganzen Film zu gucken. (Hab jetzt die ersten drei Teile gesehen.)
Aber was ich nicht verstehe: Die Frage, WIE die Gebäude zum Einsturz gebracht wurden und die Frage, WER die Gebäude zum Einsturz brachte sind doch zwei völlig verschiedene Paar Schuhe.
Was spricht nach der Aufklärung der Tatsächlichen Ursache des Einsturzes GEGEN einen Terroranschlag “von außen”?

Dass die ganze Geschichte kein Unfall war, hat nie jemand bestritten. Auch die amerikanische Regierung nicht.

milifinaboy schrieb am 13.09.2010 um 14:58 | [Fav-Liste] #
buzz-core

naja, warum sollten terroristen erst flugzeuge reinfliegen lassen und das ding danach sprengen? das würde keinen sinn ergeben. das ergibt halt nur sinn, wenn es so aussehen soll, als ob es ein terroranschlag von außen ist. zumal das ja nicht der einzige grund ist, warum man glaubt, dass es halt kein terroranschlag von außen ist…

Interressant an der ganzen sache ist, dass ich mittlerweile mehr Leute kenne, die den “verschwörungstheoretikern” glauben, als den offizellen angaben. ich dachte immer das verschwörungstheoretiker immer in der unterzahl sind :D

weil sonst sind es ja keine verschwörungstheoretiker mehr, oder?
sondern ehr die anderen, die versuchen, dass was tatsächlich passiert ist mit lügen zu überspielen um ihren eigenen arsch zuretten.

buzz-core schrieb am 13.09.2010 um 15:42 | [Fav-Liste] #
crush

und warum sollte [hier beliebige geheimorganisation einfügen] im eigenen land 2 türme, die gerade von terorristen attackiert wurden, in flammen stehen und höchstwahrscheinlich so stark zerstört wurden, dass sie nur noch abgerissen werden können, in die luft sprengen???

das problem an diesem video ist z.b. auch, dass sich die macher nicht mal auf eine konkrete theorie konzentrieren, sondern wahllos alles, was irgendwie komisch ist, zusammenwürfeln. toll, damit kann man zwar ganz viele leute verwirren, aber das hilft nicht wirklich weiter.
laut dem video sind die islamistischen hobby-flieger ja offenbar nur “ablenkungsmanöver” gewesen. ahja, wer war dann pilot? jemand, der zur organisation gehört? und wie hat man den überredet, dass er kamikaze macht? viel geld geboten? wink oder 1.000.000 jungfrauen nach seinem mehrtürer-tod versprochen? dann wär er aber vermutlich doch wieder ein islamist… tongue laugh hinkt irgendwie auch son bisschen, ne?

@buzz-core: das ist so blödsinn, nur weil viele leute an irgendwas glauben, ist das noch lange kein grund und schon gar kein beweis, dass es auch die wahrheit ist bzw. nur weil eine verschwörungstheorie viele anhänger hat, wird sie auch nicht zur wahrheit bzw. nur weil du mehr verschwörungstheorie-unterstützer kennst als nicht-unterstützer, ist das noch lange keine repräsentative statistik smile

gottes exisistenz gilt meines wissens auch noch nicht als bewiesen, obwohl ganz viele an ihn glauben…

crush schrieb am 13.09.2010 um 16:38 | [Fav-Liste] #
Speichergnubbel

Warum hat man die “Sprengung der Türme” nicht selbst als Terrorangriff verpackt, dafür hätte man doch nicht extra 2 Flugzeuge reinjagen müssen ?


Einen Bombenanschlag auf das WTC hat es doch bereits 93 o. 96 gegeben.

Speichergnubbel schrieb am 13.09.2010 um 16:44 | [Fav-Liste] #
buzz-core

das habe ich auch nie behauptet wink
im christentum hat man es auch als verschwörung gesehen, wenn man gott angezweifelt hat. also hat das in gewisserweise schon was damit was zu tun, wie viele leute der einen sache glauben und wie viele der anderen. meist wird dann halt die eine oder andere sache zur wahrheit erklärt egal wie richtig oder falsch das ist, wie es ja auch offensichtlich hier der fall ist.
und ich finde es halt gut, dass es leute gibt, die sich damit auseinander setzten.
achso… man hat halt erfahrung. wenn du für einen Weg 5 min brauchst, obwohl du eigentlich (solange die physikalischen gesetzte gelten) eine stunde brauchst und deine freundin fragt dich: “ey, wieso bist du schon da und du sagst “ich brauche immer 5 min.” dann kann dir das deine freundin auch nicht beweisen. sie könnte den weg abfahren und es messen. aber es muss ja noch lange nicht heißen, dass du auch wirklich diesen gegangen bist.
also du müsstest es beweisen!!! und nicht deine freundin. deine freundin sind die verschwörungstheoretiker und du bist die regierung der vereinigten staaten.
die sogenannten “verschwörungstheoretiker” greifen genau auf solche erfahrungen zurück und messen die dinge, die sie messen können. und sie sind irgendwie zu dem schluss gekommen, dass was die regierung erzählt hat so nicht stimmen kann.
was daran nicht stimmt, fassen sie in solchen videos zusammen.
du kannst in einem video keinen beweis führen, weil du ja nicht den anderen was anfassen lassen kannst oder du kannst ihn nicht mit zu einem ort nehmen, der vlt schon gar nicht mehr existiert. genauso wenig können sie dich ins labor mit nehmen…
das macht alles kein sinn.
man kann in einem fernsehberricht nicht wissenschaftlich arbeiten. man kann aber sehr wohl die ergebnisse einer wissenschaftlichen arbeit zusammen fassen und sie der bevölkerung mitteilen. wem sie nun glaubt oder nicht ist der bevölkerung überlassen. und ich beobachte, dass die bevölkerung sogenannten “verschwörungstheorien” ehr glaubt als einer regierung, was nun mal nicht so die regel ist oder sein sollte

buzz-core schrieb am 13.09.2010 um 17:13 | [Fav-Liste] #
Honk

Verschwörungstheorie? Aber sicher!

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/33/33275/1.html

Honk schrieb am 13.09.2010 um 20:07 | [Fav-Liste] #

Jetzt Kommentar schreiben!

Seite 2 von 2 Seiten  <  1 2

Bildschirmarbeiter - lustige Bilder, lustige Videos, Ebay-Auktion, Flashgames Bildschirmarbeiter - lustige Bilder, lustige Videos, Ebay-Auktion, Flashgames
Jetzt bei Bildschirmarbeiter anmelden!

neue coole Sachen auf Bildschirmarbeiter vorschlagen!