03.04.2020

Colinfurze - Bunker

Colinfurze - Bunker

Colin ist auf alles vorbereitet!


Tags: colinfurze| bunker|
  • 14.067 mal
  • Bookmark and Share
  • OOOOO
  • 5 Punkte bei 4 Bewertungen
  • Zum Bewerten bitte anmelden!



Defekt? Hier Fehler melden!


Kommentare / Geblubber:

Möchtest du einen Kommentar verfassen? Dann melde dich an oder registriere dich jetzt bei bildschirmarbeiter.com!

Zum letzten Kommentar springen!

O-Ren Ishii

Schon auf YT gesehen… Man kann ja davon halten, was man will. Aber als extra unsichtbarer Stau-/Arbeitsraum (im Garten) ist das Ding Gold wert!

O-Ren Ishii schrieb am 3.04.2020 um 10:16 | [Fav-Liste] #
Rödl

Da lob ich mir Mario Barth. Der macht blöde Witze mit geringem Aufwand.

Rödl schrieb am 3.04.2020 um 11:41 | [Fav-Liste] #
sirweasel

Finde so DIY Geschichten zwar immer recht spannend ...aber seine Videos sind mir einfach zu anstrengend zum Anschauen. Entweder liegt es an seiner Art oder wie es geschnitten ist. Aber so ein Proberaum wäre schon was feines!

sirweasel schrieb am 3.04.2020 um 23:42 | [Fav-Liste] #
HandkäsMitMusik

Ich würde mal gerne die statische Auslegung gegen Erddruck sehen. In dem Video konnte man leider nicht im Detail erkennen, wie die Bewehrung von Bodenplatte und aufgehenden Wänden gestaltet ist. Für mich sieht es so aus, als ob das Ganze aus einem Blechkasten besteht, wobei der Raum zwischen Erdreich und Blechwand einfach mit unbewehrtem Beton aufgefüllt wurde. Das kann ein paar Jahre gut gehen, aber wenn nach heftigen längeren Regenperioden der Boden mit Wasser gesättigt ist, besteht in dem Bunker Lebensgefahr wegen Grundbruch aufgrund von Gleitkeilen, die sich dann ausbilden.

HandkäsMitMusik schrieb am 4.04.2020 um 5:26 | [Fav-Liste] #
ba-member

@HandkaesMitMusik: Und wie verhindert man sowas?

Axiomatisch schrieb am 4.04.2020 um 7:07 | [Fav-Liste] #
Pjod

@Handkäs
Wenn ich meinen unfachmännischen Eindruck schildern darf: So viel Erde ist da nicht. Das ist ja eher ein Steinbruch als alles andere. Außerdem sieht man, dass der Beton ringsherum mit Stahl bewehrt ist. Blechkasten ja, aber verstrebt, abgestützt und mit Stahlbeton ummantelt.

Außerdem zeigt er doch, dass die einzige “hohle” Stelle nach 5 Jahren die im Gang von Leiter zu Wohnzimmer ist.

Pjod schrieb am 4.04.2020 um 16:14 | [Fav-Liste] #
Lupusductus

@Axiomatisch
Dichtbahn am Boden, darauf ein Stahlbewährtes Betonfundament, darauf Stahlbewährte Beton Wände (ggf. von Außen mit einer Bitumendickschicht und Gewebeband zusätzlich abdichten. Darauf eine Stahlbewährte Betondecke (für bessere Statik und Ablaufeigenschaften wäre hier eine Gewölbeform empfehlenswert) diese ebenfalls von Außen mit Dichtbahnen gegen Sickerwasser schützen und beim Abdichten wirklich gründlich arbeiten. Dein Bunker ist nur so dicht wie seine schwächste Stelle wink
Und vielleicht hast du dann etwas länger etwas von deinem Bau.

Lupusductus schrieb am 4.04.2020 um 19:28 | [Fav-Liste] #
Schwermetall

Glaub reiz das Haus ab und bau 3 Geschossig unter der Erde.

Schwermetall schrieb am 6.04.2020 um 21:36 | [Fav-Liste] #

Jetzt Kommentar schreiben!

Bildschirmarbeiter - lustige Bilder, lustige Videos, Ebay-Auktion, Flashgames Bildschirmarbeiter - lustige Bilder, lustige Videos, Ebay-Auktion, Flashgames
Jetzt bei Bildschirmarbeiter anmelden!

neue coole Sachen auf Bildschirmarbeiter vorschlagen!