13.10.2009

‘V’ spricht zum Volk

Tags: noch keine Tags vergeben! :(
  • 11.125 mal
  • Bookmark and Share
  • OOOC
  • 3.83 Punkte bei 6 Bewertungen
  • Zum Bewerten bitte anmelden!



Defekt? Hier Fehler melden!


Kommentare / Geblubber:

Möchtest du einen Kommentar verfassen? Dann melde dich an oder registriere dich jetzt bei bildschirmarbeiter.com!

Zum letzten Kommentar springen!

Dr. Painkiller

“V” der größte Comic-Held in der Geschichte!!!
In meinen Augen ist es einer der radikalsten Werke der zeitgenössischen Geschichte und gehört in jedes Bücherregal.
Eine Idee muß wachsen, also wach(s)t schneller (auf), als die Großkonzerne, denn ansonsten:
http://img260.imageshack.us/img260/8656/8483462a.jpg

Dr. Painkiller schrieb am 13.10.2009 um 11:00 | [Fav-Liste] #
Grumble

is ja ganz nett was er da sagt, eine schöne heile welt wenn all das nicht so wäre wie es ist.. aber wenn man sich die kriege anschaut die am nachbarschaftszaun gefochten werden, man kämpft um cm des “eigenen” landes. und dann soll man auf komfort und luxus von nahrungsmittelangeboten verzichten? na das will ich sehen wie man das dem proletariat beibringt.

imho könnte nur ein krieg die menschen wieder zur vernunft bringen und sie sich von materiellen imaginären werten lösen lassen. ein video in dem all die verkehrten dinge aufgezeigt werden ist doch auch nicht besser als das system selber. idealistisch sicher sehr toll, aber praktisch doch eigentlich nur durch einen, wie gezeigt, putsch oder radikale änderung durchzuführen.
krieg, totale neukonstruktion oder gedankenmanipulation sind halt keine adequaten mittel der modernen gesellschaft, da wird länger an einem vertrag gebastelt als am eiffelturm, die aufmerksamkeit wird umgelenkt (btw. haben wir eigentlich keine klimaprobleme mehr? es kommt ja garnicht mehr auf der titelseite.. gestern klima, heute wirtschaft und morgen wieder killerspiele.. und nirgends ändert sich was).. wenn man es recht bedenkt ist gedankenmanipulation wohl doch ein adequates mittel.. :/

Grumble schrieb am 13.10.2009 um 11:20 | [Fav-Liste] #
ba-member

Wenn ich sowas sehe bekomm ich Pickel auf meinem Großhirn…

Irgendwelche Probleme der Welt in einem apokalyptischen Video zusammenschneiden und mit komischer Maske über Weisheit philosophieren…OMG

Für jedes Problem lässt sich eine Ursache finden, aber Lösungen weitaus schwieriger. Vieles ist meiner Meinung nach einfach determiniert und kann garnicht anders gelöst werden, solange wir Menschen egoistische Wesen bleiben; und das werden wir. Letztendlich ist alles eine Art der “natürlichen” Selektion und der Stärkere wird immer gewinnen. Soviel zum Thema Wassertropfen…
Vieles was auf dieser Welt passiert ist traurig, aber wir müssen uns auch eins klar machen: Hiroshima, Euthanasie, 09-11, Irak Krieg usw. - all das ist “menschlich”, denn der Mensch ist (leider) dazu Imstande solche Grausamkeiten zu tun, weil er machtgierig ist.
Was kann den Menschen zügeln? Gesetze? Vielleicht. Vernunft? Vielleicht. Eine schwarze Gestalt namens “V”? NEIN!

Bob schrieb am 13.10.2009 um 12:27 | [Fav-Liste] #
DrSeltsam

So Leute *kippt den Fernseher aus dem Fenster mit lauten HUORH und die ganzen Revoluzerfilme hinterher”. Is ja sehr hübsch mit V, den X-Men und wie all die tollen Fantasiefiguren heißen die für die “neue gerechte Welt” kämpfen, aber dieser Zug endet hier in der Realität.
Solche Vids sehen 10% der Bevölkerung wenns hochkommt, von den 10 verstehen 8 vielleicht den Inhalt und davon bleiben noch 0,5 - 2 % übrig die dann wirklich was machen. Endwirkung: 0! global betrachtet weil von denen keiner was zu sagen hat.
Rettet euren Arsch solange ihr könnt, es gibt viele effektive Wege für sich selber etwas zum positiven zu verändern, aber versucht nicht die Masse mitzuziehen. Sie wird höchsten auf euch losgehen weil ihr ihr das heile Weltbild zerstört. Ich hab das selber erlebt. Es wird keine Revoulution geben, kein aufbegehren, keine gorße Explosion, kein Sturm der Bastie. Alles bleibt beim Alten.
Egal wieviele Vids mit sprechenden Maskentypen, gegen Vorratsdatenspeicherung oder den Bilderberg-Nazi-Rockefeller-Muppetshowclub es geben wird. Zumal die meisten dieser Vids eh in direkter Nachbarschaft von UFO, Chemtrail und Co herrumgeistern und zuoft zuschnell ins lächerliche abgleiten.
Habe die Ehre….

DrSeltsam schrieb am 13.10.2009 um 14:16 | [Fav-Liste] #
DrSeltsam

Ach was ich vergas, wer jetzt meint ich red genauso Breitspurbahn wie die von mir angekreideten Videos. Ich war in 3 von 4 Semstern Klassensprecher. Wir hatten einen Lehrer den niemand mochte, jeder hat ihn gehasst. Da ich Klassensprecher war hab ich die Leute gefragt ob wir mal mit dem Lehrer über seinen Unterricht reden sollen, ich mach den Wortführer, ihr müsst mir nur etwas Back-Up geben. Als Antwort darauf sind sie fast über mich hergefallen, ein - zwei ist sogar ein schrilles kreischen entfahren nur damit ich nichts gegen den Lehrer tue.
Glaubt ihr also ernsthaft das ihr Menschen die es nichtmal schafen gegen einen Lehrer zusammenzustehen, selbst wenn man sich anbietet alle Arbeit auf sich zu nehmen, es schaffen gegen eine Staats-, Regierungs-, oder Wirtschaftsform sich zu erheben?!
Und das war kein Einzelfall, ähnliches hab ich während meiner ganzen Schulkarriere gesehen. Die Leute haben ihren TV, ihr Auto, ihr Essen, Revoulution könnt ihr vergessen…..

DrSeltsam schrieb am 13.10.2009 um 14:24 | [Fav-Liste] #
sieben

David Icke ist halt David Icke. Der mann hat durchblick und weitsicht. Von seinen Alien Elite Eskapaden mal abgesehen, von denen er sich mitlerweile auch etwas naja, sagen wir mal loslöst, hat er mit so vielen Sachen unglaublich recht.
Wenn auch nur 10% von dem was er so Stated stimmt, dann hat die Welt und alle Menschen drauf, in der Tat ein riesen Problem.
Ich sehe und höre Ihn gerne, und ich hab so gut wie jede DVD gesehen. Ich kann euch nur ans Herz legen mal einen Vortrag von Ihm zu organisieren und anzuschauen.

sieben schrieb am 13.10.2009 um 14:33 | [Fav-Liste] #
Vincent Vega

Bin gerade am gucken!


David Icke - Beyond the cutting edge (deutsche Untertitel):
http://www.youtube.com/view_play_list?p=1DC60978CAB6EDEB

Vincent Vega schrieb am 13.10.2009 um 15:26 | [Fav-Liste] #
ba-member

@sieben: wir brauchen aber keine Leute die nur auf Probleme aufmerksam machen, sondern auch eine Lösung zu diesen haben.

Bob schrieb am 13.10.2009 um 15:34 | [Fav-Liste] #
LordHorn

nimm sich einer mal die ökonomen vor, bzw. die volkswirte
die machen im grossen vor, wie es im kleinen wird, und am ende - tja, hübsche modelle vom perfekten markt, laber laber, der ganze volkswirtschaftliche plunder hilft im prinzip erst, wenn das kind im brunnen ersoffen ist, oder fast - die predigen die freie entfaltung der wirtschaftssubjekte ohne eingriffe des staates, naja, da haben wir den salat, zuviele von denen beeinflussen zuviel, wir brauchen mehr patriarche, leute die sich nicht nur ums geschäft kümmern sondern auch um ihre leute, was unsere weltfremde politik versucht ist allenfalls ein versuch.
bei dieser realitätsferne fehlt am ende immer die moralische vertretbarkeit bestimmter massnahmen, welche von der politik beschlossen werden, weil alle am ende solchen idioten wie zimmermann & Co. gehorchen, genug geld in der tasche, keine sorgen um die existenz und kommen mit ideen, die dem volk sicherlich nicht vom maul abgeschaut sind

ich finde dieses video im prinzip sehr gut und kann die intention (sofern sie bei mir korrekt angekommen ist) voll nachvollziehen
nachträglich füge ich noch hinzu, dass marktwirtschaft nicht sozial ( weil das die oberen paar fuzzis bestimmen, was sozial ist) sondern demokratisch sein sollte. dann benehmen sich die entscheidungspersonen vielleicht auch entsprechend, mehr mitspracherechte für alle, plebeszitäre elemente auch auf bundesebene!

LordHorn schrieb am 13.10.2009 um 15:47 | [Fav-Liste] #
Toni Tester

Tja aber die große Neuigkeit is das jetzt nicht was er da sagt.

Abgesehen davon hat DrSeltsam Recht. Wer den Versuch die Leute aufzuwecken oder “zu bekehren” hinter sich hat, der weiß, dass es selten Sinn hat, solange die Leute nicht selbst draufkommen. Das passiert aber erst wenn es ihnen schlecht geht bzw. sie von der Gefahr auf die man sie hingewiesen hat, auch tatsächlich betroffen sind. Vorher macht jeder lieber die Augen zu. WEILS BEQUEMER IST! Was man machen kann, ist, es ihnen zu sagen. Damit ist man seiner moralischen Verpflichtung nachgekommen und hatte kaum Aufwand. Sich da aber groß reinzuhängen ist vergebene Liebesmüh. Außer man organisiert sich. Das is was anderes.

Toni Tester schrieb am 13.10.2009 um 17:10 | [Fav-Liste] #
SauBär

Genau, ist doch viel zu anstrengend uns und andere ändern zu wollen. Lassen wir es doch besser.

Ich würde einen alternden Fußballsspieler der die Esoterik Schiene fährt um sich über Wasser zu halten und massiv antisemitische Thesen verbreitet überdies nicht unbedingt als jemanden mit Durchblick und Weitblick bezeichnen.

SauBär schrieb am 13.10.2009 um 18:41 | [Fav-Liste] #
Vincent Vega

@SauBär: schickmal links zu den antisemitischen Thesen!

Vincent Vega schrieb am 13.10.2009 um 21:09 | [Fav-Liste] #
daturok

also leute ich find diese video ja auch alle ganz nett ABER ich dachte immer bei ba gehts um fun? zur zeit kommen dauernt politische oder ähnliche videos! wenn ich mich darüber informieren will(was ich auch mache!)dann geh ich auf seite die für sowas gemacht sind und nicht auf ba oder ähnliches!

danke für eure aufmerksamkeit!

daturok schrieb am 13.10.2009 um 22:45 | [Fav-Liste] #
Dr. Painkiller

Ähh, hat eigentlich sich jemand die Mühe gemacht, den Comic zu lesen oder seid Ihr alle auf der Verfilmung hängen geblieben?

Dr. Painkiller schrieb am 14.10.2009 um 0:47 | [Fav-Liste] #
ba-member

Is doch eh alles fürn Arsch, erst wenn die Kacke richtig am Dampfen ist werden die Menschen reagieren.
Kopf zu machen und weiterchilln wink

MaXiMoTo schrieb am 14.10.2009 um 1:09 | [Fav-Liste] #
Czernobog

An Alle die immer so schreiben: Ja sowas zeigt nur Probleme auf und keine Lösungen…

Eine ganz leichte Lösung. Eine Lösung die so einfach und lächerlich ist, dass man sie gar nicht wahr nimmt. Aber wer nur ein kleines bisschen darüber nachdenkt, wird erkennen, dass es die Lösung ist.

Und zwar: Ganz einfach - Aufhören.

Man muss nicht irgendetwas tun, man muss nur etwas NICHT tun. Wie gesagt, einfach Aufhören.

Da gibts tausende Sprichwörter…

um nur einen einzigen zu nennen: Stellt euch vor es ist Krieg, und keiner geht hin.

Man muss nicht irgendwelche hochentwickelte Sachen erfinden um - sagen wir mal - Ein Gewässer zu retten. Die Lösung wäre in allererster Linie: Aufhören es zu verschmutzen.

Man braucht keine Therapien und Medizin gegen Stress etc zu erfinden. Man muss einfach nur aufhören Stress zu machen.

Und, es stimmt schon. Es hat keinen Sinn. Ich kämpfe seit Jahren mit diesem ganzen Scheiß. Du kannst reden und reden wie ein Prophet und eine Tatsache nach der anderen auf den Tisch knallen, und du wirst nur Unverständnis und Gelächter ernten.

Also hab ich aufgehört den Moralapostel zu spielen. Ich lebe mein Leben mit meinen Prinzipien, tue und - viel wichtiger - lasse was mir möglich ist. Alle anderen sollen ruhig tun was sie wollen. Im Endeffekt ist jeder eigenverantwortlich. Und sollte hier mal ein Krieg ausbrechen oder die Welt tatsächlich in den Arsch gehen um es salopp zu formulieren, dann werde ich, wie der Rest der Welt, einfach als Kollateralschaden enden.

Am Ende wird sich zeigen, wie immer, dass keiner Schuld hatte, und jeder was anderes wollte - eigentlich, im Prinzip, genaugenommen, theoretisch,... - und dann wird ein neuer Sündenbock gesucht, die wahren Schuldigen werden sich fein an denen abputzen. Das ist die Realität.

Czernobog schrieb am 14.10.2009 um 11:18 | [Fav-Liste] #
ba-member

Das größte problem is doch das kein schwein interesse an der wahrheit hatt jeder weiss das es so nich sein soll aber kein interessierts, die hörn sich lieber an was der nachbar für neue gerüchte über die “schwarzen schafe” hatt das erleb ich jeden tag aufs neue und meistens sind es die leute die von sich behaupten christliche werte zu verfolgen….(hab nix gegen christen aber meine erfahrung sagt das einfach) einerseits is der mensch nen herdentier aber versucht alles um anderen das leben zu versaun soviel zu der mensch das intelligenteste wesen auf erden xD

video is gut und wahr aber wird nur die leute ereichen die eh scho wissen was läuft alle andern würden nichma drauf stoßen wenn mans ihnen vor die füße wirft.

Katsumi schrieb am 16.10.2009 um 4:36 | [Fav-Liste] #
Dr. Painkiller schrieb am 16.10.2009 um 12:13 | [Fav-Liste] #
daric

Wie soll man gegen ein System ankämpfen, ohne dies man nichts tun könnte? Man könnte/dürfte keine Nahrung mehr kaufen, keine Kleider. Egal was man tut, fast immer unterstützt man dabei das System.
Es gibt die Theory, das man ein System nicht verändern kann. Kommt etwas neues in das bestehende System, passt es sich an oder wird ausgestossen. Ein System kann also nicht geändert werden, höchstens zerstört.

daric schrieb am 26.11.2010 um 10:11 | [Fav-Liste] #

Jetzt Kommentar schreiben!

Bildschirmarbeiter - lustige Bilder, lustige Videos, Ebay-Auktion, Flashgames Bildschirmarbeiter - lustige Bilder, lustige Videos, Ebay-Auktion, Flashgames
Jetzt bei Bildschirmarbeiter anmelden!

neue coole Sachen auf Bildschirmarbeiter vorschlagen!