28.06.2017

Tesla vs. Porsche

Tesla vs. Porsche

Tesla vs. Porsche!


  • 15.118 mal
  • Bookmark and Share
  • OOO
  • 3,4 Punkte bei 5 Bewertungen
  • Zum Bewerten bitte anmelden!



Defekt? Hier Fehler melden!


Kommentare / Geblubber:

Möchtest du einen Kommentar verfassen? Dann melde dich an oder registriere dich jetzt bei bildschirmarbeiter.com!

Zum letzten Kommentar springen!

Madame Tussauds

Gnihihihihi
 
Aber ich würde den Porsche auch nehmen.

Madame Tussauds schrieb am 28.06.2017 um 19:41 | [Fav-Liste] #
Schwermetall

Der Porsche ist so verdammt schnell, der kann sich noch eine Ehrenrunde erlauben.

Schwermetall schrieb am 28.06.2017 um 22:38 | [Fav-Liste] #
Banana Joe

Juchuuuuu… ich hab nen Porsche abgehängt und somit doch nicht zu viel für meinen Tesla bezahlt yao ming

Banana Joe schrieb am 29.06.2017 um 9:58 | [Fav-Liste] #
ba-member

Wow. Sportwagen ohne unnötig viel Elektroschnickschnack, mit gutem Sound und Abgasduft der Oberklasse gegen Elektroauto mit immer gleichem Drehmoment und Fahrassistenzsystemen an jeder Ecke. War ja klar, dass das so ausgeht.

back2toxic schrieb am 29.06.2017 um 10:39 | [Fav-Liste] #
ba-member

@ BJ
egal was man persönlich vom einzelnen model s oder x fahrer hält, danken kann man allen, dass sie 1. der welt das model 3 finanzieren, 2. die ganze technik testen (model s wird immer “versuchsauto” sein bzw. die neueste technik einführen) und zuguterletzt 3. stinken sie uns nicht die städte voll, obwohl sie soooo gern “gas” geben. hierbei sorgt auch noch technik dafür, dass im stau die laune nicht in den keller sinkt und das überfahren von fußgängern stark erschwert wird. technik, die man in anderen hochleistungsautos, wie zum beispiel dem porsche, leider vermissen muss. vielmehr werden hier module verbaut, die dafür sorgen, dass das auto gerade in der stadt den schadstoffausstoß erhöht. und dafür bekommen die 3 milliarden von uns pro jahr.
LOL
anderes thema: es ist an der zeit shorts auf deutsche autofirmen zu kaufen. die kommen schon lang nicht mehr allein klar.

6ooV schrieb am 29.06.2017 um 11:38 | [Fav-Liste] #
Gir

das was 6ooV sagt!

Gir schrieb am 29.06.2017 um 15:09 | [Fav-Liste] #
ba-member

Der Cayman ist halt ne Heckschleuder mit Mittelmotor…neuerdings mit 4 Zylindern…

Bezüglich der nicht vollstinkenden E-Autos darf nicht vergessen werden, dass der Hauptteil unseres Stroms noch immer aus ekelhaften Kohlekraftwerken kommt. Und das nicht einmal verlustfrei transportiert.

detritus schrieb am 30.06.2017 um 3:47 | [Fav-Liste] #
ba-member

@detritus:
Selbst bei aktuellem Strommix wird bei einem Elektroauto weniger CO2 als bei den Verbrenner ausgestoßen. Dazu gibt es bereits mehrere Studien. Für jeden Liter Kraftstoff wird in der Raffinerie 1,3kWh Strom benötigt um aus dem Rohöl Benzin, Diesel oder Kerosin zu erzeugen. Bei einem Mittelklassewagen kann man mit dem Strom alleine für die Raffinerie etwa 50km Fahren, wenn man ihn direkt in die Batterie lädt. Zusätzlich wird der Wirkungsgrad bei Elektroautos während der Lebensdauer über den Energiemix besser, was bei Verbrenner nicht geht.

Grüße
modU

modU schrieb am 30.06.2017 um 8:56 | [Fav-Liste] #
inselberliner

Um mich da auch mal einzumischen: Der Tesla Model S hat bei weitem einen höheren CO2 Ausstoß, als jede vergleichbare S-Klasse. Thema Akkuherstellung ... natürlich ist damit local betrachtet, der CO2 Ausstoß geringer. Aber im ganzen wird der Tesla erst nach einigen Jahren wirklich “grün”.

inselberliner schrieb am 30.06.2017 um 12:02 | [Fav-Liste] #
ba-member

Bei der Beschleunigung sind E-Autos top, aber die Endgeschwindigkeit und die Reichweite ist selbst bei einem Tesla noch fürn a***!

Megta schrieb am 1.07.2017 um 0:47 | [Fav-Liste] #

Jetzt Kommentar schreiben!

Bildschirmarbeiter - lustige Bilder, lustige Videos, Ebay-Auktion, Flashgames Bildschirmarbeiter - lustige Bilder, lustige Videos, Ebay-Auktion, Flashgames