20.02.2011

Guttenberg - Song zur Doktorarbeit

Guttenberg - Song zur Doktorarbeit

Der neue Smash-Hit aus dem Bundeskanzleramt zur Doktorarbeit von Karl Theodor zu Guttenberg.


  • 36.409 mal
  • Bookmark and Share
  • OOO
  • 3.12 Punkte bei 17 Bewertungen
  • Zum Bewerten bitte anmelden!



Defekt? Hier Fehler melden!


Kommentare / Geblubber:

Möchtest du einen Kommentar verfassen? Dann melde dich an oder registriere dich jetzt bei bildschirmarbeiter.com!

Seite 1 von 3 Seiten  1 2 3 >

Zum letzten Kommentar springen!

Vermoschder

also mal ehrlich.
ich finde diese ganze kritik an guttenberg und seinen kollegen für übertrieben.
mal angenommen er stände nicht so im licht der öffentlichkeit, würde es jmd interessieren wa er in seiner doktor arbeit schreibt bzw wen er zitiert.
sowas passiert überall und niemand macht so n wind darum.
unsere regierung steht enorm unter druck und das einzige was wir tun ist ihnen immer neue vorwürfe an den kopf zu werfen.
meiner meinung nach müssern wir ihnen respekt zollen für ihre arbeit. denn ohne sie wär deutschland aufgeschmissen.
jeder macht in seinem beruf mal fehler, nur wenn ich in meiner firma mit der maschine n crash fahre stehts nicht gleich in allen zeitungen.
also hört endlich auf ständig an unseren politikern rumzunörgeln oder machts besser!

Vermoschder schrieb am 20.02.2011 um 12:14 | [Fav-Liste] #
ba-member

Naja Herr von und zu Guttenberg steht aber nunmal voll in der öffentlichkeit, und dadurch das er trotz beweinse immernoch abstreitet kopiert zu haben macht seine vertauenwürdigkeit eigentlich dahin.

DasRauchendeGnu schrieb am 20.02.2011 um 12:21 | [Fav-Liste] #
Benjios

Nun haben sowohl die Medien als auch die Politik ein Opfer gefunden.
Das ist die dreckigste Verschwörung der Politik seit dem Vorfall im weissen Haus (“I did not have sexual realtion with that woman [...]”)

Hätte man in der Doktorarbeit nichts gefunden, dann hätte man wahrscheinlich eine Klassenkameradin vom Ignaz-Günther-Gymnasium gefragt bei der er in der altgriechisch Klausur abgeschrieben hat.

Man probiert mit allen Machenschaften einen Politiker, der immernoch zu den loyalsten zählt und sein Amt in bester Sorgfalt ausführt, aus der Bahn zu werden und “bestenfalls” zum Rücktritt zu bewegen.

Ein Weg um “unangenehme” Kollegen über Skandale aus der Politik zu “entfernen”...


Ich stehe hinter unserem Verteidigungsminister.

MifrGr,

Benjios.

Benjios schrieb am 20.02.2011 um 12:22 | [Fav-Liste] #
Phillip J. Fry

@Vermoschder Wenn ich deinen Text lese kann ich nur den Kopf schütteln. Ich verstehe nicht wie jmd so eine verdrehte Meinung haben kann.
Und zu deiner Aussage das es nicht so viel Aufsehen erregen würde wenn er nicht im Licht der Öffentlichkeit stehen würde kann ich nur sagen : Wer eine große und bedeutende Stelle haben will,der muss auch was großes und bedeutendes dafür tun.

Phillip J. Fry schrieb am 20.02.2011 um 12:27 | [Fav-Liste] #
Bundestag

Also mal ehrlich ... ich finde sowas ist unterste Sau wie der in der Luft zerfetzt wird. Ich schließe mich Vermoschder an und bin ebenfalls der Meinung das das niemanden interessiert hätte wäre er nicht Verteidigungsminister. Zudem hat die Doktorarbeit nichts mit seinem Amt zu tun (was er wie ich finde gut ausführt) und sollte daher auch unser Verteidigungsminister bleiben und weiter in der Politik arbeiten ... meinentwegen auch ohne Doktortitel.

So denken übrigends viele Deutsche. Ich habe gestern im Radio gehört das 2/3 der Deutschen Guttenberg weiter im Amt haben wollen. Ich finde das spricht für sich

Bundestag schrieb am 20.02.2011 um 12:28 | [Fav-Liste] #
DrSeltsam

In den letzten Tagen sind in Afgahnistan drei unsrer Soldaten durch einen hinterhältigen Anschlag getötet worden. Viel wichtiger aber scheint die Frage zu sein ob irgend ein Politiker irgendwann vor langer Zeit mal ein paar Fussnoten eingefügt hat oder nicht. Wo doch eh das ganze Pack Leichen im Keller hat.

Kranke Welt. Alte Fussnoten sind wichtiger als tote Soldaten die für unser Land kämpften. Zumal Guttenberg wenigstens noch einer ist den man sehr gut ertragen kann. Der Mann spricht direkt und oft mit den Soldaten, verschlankt das Ministerium für Verteidigung um Kosten zu sparen, hat die veraltete Wehrpflicht abgeschaft, scheiss auf die Fussnoten. Der ist 10 mal besser als der ganze traurige Rest zusammen.

DrSeltsam schrieb am 20.02.2011 um 12:29 | [Fav-Liste] #
Phillip J. Fry

@Dr.Seltsam Die Soldaten sind tod,was willst du da bitte noch groß machen?Hätten sie vllt einfach mal keine Soldaten da runter schicken sollen.Außerdem hat das eine mit dem anderen doch überhaupt nichts zutun.

Phillip J. Fry schrieb am 20.02.2011 um 12:36 | [Fav-Liste] #
Dr. Painkiller

@ Benjios
Ich war auf diesem besagten Gymmi… da schreibt man nicht ab, da wird man abgeschrieben snake


@ Dr S
He… unsern Mariene-Mienentauchern geht der Nachwuchs aus…

Dr. Painkiller schrieb am 20.02.2011 um 12:37 | [Fav-Liste] #
Kaito

is auch iwi nen plagiat vonm den prinzen! xD
http://www.youtube.com/watch?v=ICS4uAESQFo

Kaito schrieb am 20.02.2011 um 12:37 | [Fav-Liste] #
ba-member

@Vermoschder
Also wer weis, dass er in die Politik geht, der weis auch dass er durchleuchtet wird wie eine Glasscheibe.
Und ich mag unsern Guttenberg sonst auch aber wenn er so dämlich ist in seiner Dissartation mehrfach über (und bis zu fast ganzen Seiten) wortwörtlich abschreibt ohne dieses kenntlich zu machen, obwohl er weis dass er als Politiker auseinandergenommen wird wie n kaputter Motor, dann hat er verdammt dochnmal selber schuld, bzw dümmer als er aussieht.
Und Ja würde er nciht so in der öffentlichkeit stehen, hötte die Uni Beyreuth ihm schon längst die Promotion entzogen, und würde net erst noch “überprüfen was an den vorwürfen wahr ist”.
Edit: da verscuht man schnell ne gute antwort zusammen zu fassen und 10 leute sind schnellt wink
@Fry “die soldaten sind tot und was willst du mache?” ist ne besch… aussage
Er hat es sich klar versaut

Cooler Song

Larkain schrieb am 20.02.2011 um 12:40 | [Fav-Liste] #
ba-member

Selbst ohne Dr. ist er um Welten besser, als so manche andere Politiker ...

Und an der Glaubwürdigkeit zweifeln, wegen “einem Ding”? ich weiss ja nicht. Irgendwie hör ich da das neidische Volk, die es nicht einmal zum Abi oder zum Studium geschafft hat raus :D

Naja, was soll man dazu sagen ... moderne Hexenjagd.
Ich finde, Guttenberg is dennoch top! smile

posthalter schrieb am 20.02.2011 um 13:02 | [Fav-Liste] #
ba-member

@ Vermoschder

Ich arbeite in einem Labor und arbeite gerade an meiner Doktorarbeit (Biotechnologie). Und ich möchte in dem Zusammenhang darauf hinweisen, dass es eben nicht egal ist, wie und was man zitiert.
Und es passiert nicht überall, wenn solche Sachen rauskommen, dann ist man weg vom Fenster. Und zwar mit allen Konsequenzen. Wenn unser toller Minister tatsächlich (und so sieht es ja aus) soviel Zitate nicht angegeben hat, dann ist es eben kein Kavaliersdelikt.

Azure schrieb am 20.02.2011 um 13:03 | [Fav-Liste] #
ba-member

@vermoschder, erläutere bitte deine aussage: Unsere Regierung macht einen guten Job? Bist du in der Hotelbranche oder hoffst du noch immer auf die FDP Steuersenkungen?!

ZTop schrieb am 20.02.2011 um 13:08 | [Fav-Liste] #
BA-FAN

@posthalter:

wegen “einem ding”???

das war schon mindestens das 2te mal das er sich als unglaubwürdig geoutet hat. Ich erinnere nur an den Untersuchungsausschuss wegen dem Bombardement von den Tanklastern, bei dem er höchstwahrscheinlich auch gelogen hat…

mMn ist der nicht mehr glaubwürdig und auch wenn er besser als die anderen ist, sollte er weg

BA-FAN schrieb am 20.02.2011 um 13:11 | [Fav-Liste] #
muffel

will hier jetzt nicht nen Streit vom Zaun brechen, aber seit wann kämpfen Soldaten für “unser Land” in Afghanistan?
Wäre mir neu, dass unsere “sog” Freiheit bzw unser Territorium von den Afghanen bedroht wurde?

Außerdem gehts hier nicht um ne Arbeit die seit 20 Jahren im Keller verschimmelt, sondern knapp 5 Jahre alt (und demnach nicht als Jugendsünde anzurechnen) ist. Wer ein solches Amt bekleidet muss, so schwer das auch sein mag, damit rechnen, dass genauer als bei anderen hingeguckt wird, sprich die Weste muss weißer als weiß sein.

Allerdings ists natürlich recht offensichtlich, dass hier einfach im großen Stil versucht wird, den guten Mann öffentlich zu demontieren, aber wer sone Angriffsfläche bietet, muss damit mMn rechnen.
Allerdings wird sich das auch recht schnell wieder legen, wenn der Mob den Drogenskandal vom letzten Dschungelkönig zerfleischen kann, oder dem Bundestrainer ein Ei schief sitzt (;


Frau Edit spricht:
Wisst ihr was ich an dieser Seite liebe?
hier gibts zu den Funvids die geilsten Comments, aber wenns iwie politisch wird, werden alle ernst, ohne, dass es gleich Förmchenwerfer gibt
*Lob!*

muffel schrieb am 20.02.2011 um 13:16 | [Fav-Liste] #
ba-member

@BA-Fan: Ok, dann räumen wir aber lieber mal alle Politiker weg, die ihre Wahlversprechen alle nicht einhalten und hier und da was am Stecken haben, oder?
Nur glaube ich, haben wir keine Politiker mehr, wenn das durchgezogen werden würde.

posthalter schrieb am 20.02.2011 um 13:18 | [Fav-Liste] #
tuforapt

Soso, unsere Politiker stehen unter einem solchen Druck. Sie haben solche sorgen über ihre Altersvorsorge (Bundestagspension, Lobbyistenstellen) und können sich auch nicht einigen was das beste für unsere Erwerbslosen ist. Klar ist, das jeder Politiker auch seine dunklen Seiten hat, aber wenn man nun mal erwischt wird muss man dafür gradestehen, und zurücktreten. Es ist ja nicht das erste mal das unser Verteidigungsminister Mist gebaut hat. Es ist auch ganz egal welcher Partei er angehört oder wie er aussieht, solche Anschuldigungen und tatsachen sind meiner Meinung nach einfach unhaltbar für ein Kabinettsmitglied!

tuforapt schrieb am 20.02.2011 um 13:21 | [Fav-Liste] #
Phillip J. Fry

Es ist ja egal welcher Poltikter sein Ansehn durch was versaut.Politiker sollten als Vorbilder fungieren und NICHTS vom Volk verlangen was sie selber nicht einhalten.Das ist einfach nur unglaubwürdig,fertig aus.
Außerdem bin ich nicht neidig oder ein radikaler “Linker”,ich studiere und bin ganz normal O.o

Phillip J. Fry schrieb am 20.02.2011 um 13:22 | [Fav-Liste] #
Spider

@ Philipp J. Fry
Kann ich nur unterstützen. Beide Aussagen.
Dass Leute ihren Doktor fälschen ist ein Unding. Das aber ein Repräsentant unsere ach so tollen Vaterlandes das tut… geht mal garnicht…ob das jetzt Guttenberg ist, der seinen Doktor fälscht, Westerwelle der kein Englisch spricht (an sich nicht schlimm, aber als Außenminister…), oder Frau von der Leyen die das Ziel zu haben scheint alle Ministerämter durchzugehen…
In der Politik in diesem Land werden die zu vergebenden Posten nicht mit Leuten besetzt, die am qualifiziertesten sind, sondern mit denen die grad da sind und die man eben verteilen muss. Die Zahl der wirklich Qualifizierten in ihren Ämtern ist eher gering. Logisch, das Fehlentscheidungen getroffen werden, wie zum Beispiel der “Verteidigungseinsatz” (Krieg darf mans ja nicht nennen, wäre gegen das GG).
Allerdings ist auch da der Doktortitel eher ein kleineres Übel. Sollte der wirklich gefälscht sein, zeigt er aber nur allzu deutlich, wie es da vorgeht. Aber Guttenberg war immer perfekt. Klar, das jetzt was her muss…Mir wird das zu sehr aufgebauscht, während andere Sachen unter den Tisch fallen. Mal gucken, was draus wird…

@BA
Hätte nicht gedacht, dass hier mal sone Diskussion zu Stande kommt… find ich gut
@BA-Fan
Jop

Spider schrieb am 20.02.2011 um 13:29 | [Fav-Liste] #
Schiwi

Wenn Herr (Dr. ist er ja momentan nicht) zu Guttenberg wegen dieser Affaire seinen Job verliert, sollte er seinen Ghostwriter dafür verklagen wink

Schiwi schrieb am 20.02.2011 um 13:31 | [Fav-Liste] #
ba-member

richtig, Philipp ...
Und nachdem er zu perfekt und beliebt war, muss er nun von allen andren zerfetzt werden, die Angst haben, dass er zu mächtig wird.
Darum werden ganze Teams daran gesetzt, nach irgendetwas zu suchen, was angekreidet werden kann.

Klar isses mit dem Dr.-Titel jetzt (leider) etwas geworden, was so hätte nie passieren dürfen.

Nur was ich halt auch dazu sagen muss: egal WEN man kontrolliert, ich bin mir sicher, dass bei jedem irgendetwas gefunden wird, was den entsprechenden Politiker bzw. die entsprechende Politikerin unglaubwürdig macht.

posthalter schrieb am 20.02.2011 um 13:34 | [Fav-Liste] #
HHKA

ich empfinde das feld der politik zu breit gefächert..
alsdass ich darüber philosphieren könnte.. oder eine
hieb und stichfeste meinung äußern, die man nicht so einfach wiederlegen könnte.
kurz gesagt: ihr blabbelt euch hier schön ein weg.. obwohl ihr warscheinlich nicht die hintergründe kennt.. bzw den ganzen umfang eines politikerdaseins..
könnt ihr darüber urteilen?.. wenn man nicht direkt in der materie steckt .. und sich eine umfassende meinung bilden konnte. dann sollte man nicht direkt kritik äußern. (und das werd ich tunlichst vermeiden da ich.. null ahnung hab von dem thema… und ich hab so das gefühl.. das es hier vielen auch so geht..bei den kommentaren)

HHKA schrieb am 20.02.2011 um 13:37 | [Fav-Liste] #
muffel

HHKA:
Also sollen Verteidigungsminister ab jetzt nurnoch von Verteidigungsministern kritisiert werden?

muffel schrieb am 20.02.2011 um 13:41 | [Fav-Liste] #
DrSeltsam

Zu den Soldaten sag ich nur, die gehören für mich zu den drei Gruppen ( Feuerwehr, Polizei und eben Armee ) die sich beruflich verpflichten im Ernstfall für einen unbekannten Mitbürger mit ihrem Leben einzustehen. Der Polizist der sich in die Schusslinie wirft, der Feuerwehrmann der ins brennende Haus läuft oder der Soldat der von der durchs Volk ( also von uns ) gewählten Regierung in den Kampf geschickt wird für unsre Intressen. Mit dem vertrauen das die da oben wissen was sie tun. Insofern sollte man den Leuten schon etwas Respekt zollen. Wieviele hier würden für einen Unbekannten ihren Arsch hinhalten?!

Und Gutti hat wenigstens etwas Ahnung und zeigt Einsatz was die Sache angeht. Nicht wie irgend ein Depp von den Grünen der mal meinte ein Tornado ( Jagdtbomber ) sei nicht zur Bekämpfung von Bodenzielen geeignet obwohl er genau dafür konzipiert wurde. Bin froh das in so einem bedeutenden Amt ( die Ausrüstung die zugteilt wird entscheidet über Leben und Tod im Einsatz ) mal jemand sitzt der wenigstens 4% Einsatz und Köpfchen beweist und nicht jemand der nur Kohle und Macht will.

DrSeltsam schrieb am 20.02.2011 um 13:44 | [Fav-Liste] #
melanom

Schwieriges Thema, meine 2Cent :
..
Ja, es hat was von Hexenjagd, aber damit muss man rechnen, wenn man selber die Medien so bewußt für seine eigene Karriere benutzt.
..
Er ist beliebt, aber trotzdem darf man bei ihm nicht mit anderem Maß messen, wie man das bei jedem anderen machen würde. Wäre er nicht so beliebt, wäre die Empörung nicht so groß, man würde eher nach Gerechtigkeit schreien sich nicht hintern jemanden stellen, der zwischen “schlampig gearbeitet” und “bewußt jemand anderen die Arbeit hat machen lassen” grade selber nach Erklärungen sucht.
..
Dass die Initiative grade von Links kommt, wird im Netz viel angegriffen. Er ist in der CSU, die würde mindestens (!!) genau so vorgehen, wenn der Plagiatsvorwurf gegen einen Politiker aus dem eher linken Spektrum im Raum stehen würde.
..
Jeder Student, jeder, der ne Diplom- oder Doktorarbeit zu schreiben hat, weiß um die Wichtigkeit der Auszeichnung von fremden Texten, da dürfen keine Fehler passieren, sonst bist du einfach deinen Titel wieder los. Das passiert andauernd, warum sollte es beim Guttenberg nicht genau so geahndet werden ? Ihn nun anders behandeln würde vieles an Entscheidungen in Frage stellen, die bis dato bei solchen Fehlern getroffen wurden. Würde das passieren, täte das ganze Prüfungssystem in Frage stehen.
..
Meine persönlich Meinung zu den Texten, um die es geht : Das sind KEINE zitierwürdigen Fakten, sondern ganze Seiten samt der Meinung und/oder Einschätzung des ursprünglichen Autors…die Aussage, die fehlenden Fussnoten seien das Problem, kann ich so nicht sehen. Für mich erscheint der Eindruck, dass sich hier mit fremden Worte und Formulierungen geschmückt wird.
..
Das alles bringt mich zu der Annahmen, dass zumindest Teile der Arbeit nicht von ihm sind, damit muss er nun umgehen.
..
Wenn dem letztendlich so sein sollte, muss er den Weg gehen, den JEDER andere auch gehen muss : Ne neue Doktorarbeit schreiben, wenn ihm der Titel so wichtig ist. Jeder andere hätte NIEMALS die Möglichkeit zum nachverhandeln, wie er es gerne hätte.
..
Last but not least : Jeder, der so zielstrebig Karriere machen will, muss zusehen, dass solche Angriffsflächen nicht entstehen. Grade, wenn er selber so demonstrativ für “gute Werte” einsteht.
..
Ich mag ihn nicht, aber ich mag auch echt nur wenige Politiker. Aber wie auch immer, wie beliebt er auch ist..er muss genau so behandelt werden, wie jeder andere auch…nicht besser, aber auch nicht schlechter.

melanom schrieb am 20.02.2011 um 14:03 | [Fav-Liste] #
Rindeastwood

MIr tut Guttenberg leid

Rindeastwood schrieb am 20.02.2011 um 14:05 | [Fav-Liste] #
ba-member

@ HHKA
Finde damit machst du es dir deutlich zu einfach. Einfach nur zu allem zu sagen, wir verstehen davon zu wenig, so funktioniert Demokratie nicht. Demokratie lebt (oder sollte zumindest) von der Beteiligung der Bürger, bei uns vor allem in der Form von Wahlen, und wie willst du so eine Wahl treffen, wenn du einfach nur sagst, wir wissen von allem zu wenig?

Wenn jemand abschreibt, wo es nicht erlaubt ist, und dabei erwischt wird, wird nun einmal der Titel (oder in der Schule: die Note) aberkannt, und auch hier sollte jeder gleich behandelt werden.

@melanom
dito

Brazzo schrieb am 20.02.2011 um 14:28 | [Fav-Liste] #
aggenervt

melanom trifft es!

aggenervt schrieb am 20.02.2011 um 14:31 | [Fav-Liste] #
ba-member

@HHKA
wir können vllt nicht über das Leben als Politiker Diskutieren aber wir können über die Tragweiter von Entscheidungen und über die rechtmäßige Vergeltung eines Betruges reden. Denn das sollte egal ob Politiker oder nicht gleichbleiben. Wer seine Dissertation nicht vollständig oder gar im Ganzen (von einem Ghostwriter) schreiben lässt muss die Doktor-Würde aberkannt werden.
...
Wie das jetzt in zweiterlinie seinem Politischem Dasein schadet ist ein anderes Brett die einen mögen ihn tortzdem die anderen mögen ihn weniger die nächstgen mochten ihn Nie
aber grundlegen muss er als Politiker erstmal von der Bühne.
Ich kann mich nur wiederholen er wusste schon vor seiner Zeit als Verteildigungs oder Wirtschafftsminister dass er Politiker werden will und das er dann trotzdem soeinen Öffentlichen Betrung an der Akademischen Welt versucht ist einfach nur DUmm und fahrlässig und muss Konsequenzen haben.

Larkain schrieb am 20.02.2011 um 14:32 | [Fav-Liste] #
dues

also ich betrachte das ganz anders als die meisten das sehen hin wie her ob er nun in der öffentlichkeit steht jeder der ansehen hat oder auch keins ist irgend wann mal in einen gespräch..der eine mehr der andere weniger!!über ihn her ziehen tun die ja nicht außer in den song=) weil die leute die sich damit beschäftigen wollen einfach die wahrheit ans licht bringen und meine perönliche meinung ist das er es nicht verdient hat und müsste dafür bestraft werden!!aber meine meinung interessiert kein is kla

dues schrieb am 20.02.2011 um 14:37 | [Fav-Liste] #

Jetzt Kommentar schreiben!

Seite 1 von 3 Seiten  1 2 3 >

Bildschirmarbeiter - lustige Bilder, lustige Videos, Ebay-Auktion, Flashgames Bildschirmarbeiter - lustige Bilder, lustige Videos, Ebay-Auktion, Flashgames
Jetzt bei Bildschirmarbeiter anmelden!

neue coole Sachen auf Bildschirmarbeiter vorschlagen!