22.02.2013

Trailer: Midway

Trailer: Midway

Willkommen in Plastic World!


Tags: trailer| midway|
  • 16.749 mal
  • Bookmark and Share
  • OOOOC
  • 4,88 Punkte bei 17 Bewertungen
  • Zum Bewerten bitte anmelden!



Defekt? Hier Fehler melden!


Kommentare / Geblubber:

Möchtest du einen Kommentar verfassen? Dann melde dich an oder registriere dich jetzt bei bildschirmarbeiter.com!

Zum letzten Kommentar springen!

lado

Was hat das ganze jetzt mit dem PicDump zu tun?

Achso, der kommt erst noch…

lado schrieb am 22.02.2013 um 11:36 | [Fav-Liste] #
ba-member

Ich mag solche Filme.
Ich mag die Diskussion darüber.

Um dann im selben Moment an meine Ausbildung denken und zu Wissen das sich niemals etwas ändert, solang nicht ein finanzieller Vorteil dabei zu erwirtschaften ist…

Kitai666 schrieb am 22.02.2013 um 12:25 | [Fav-Liste] #
wah7AhCa

Immer dieses scheiß geheule wegen dem Picdump. Das sollte man mal Kommentarlos lösschen.

wah7AhCa schrieb am 22.02.2013 um 12:33 | [Fav-Liste] #
lado

Vielleicht sollte man aber auch User löschen, die sich über Kommentare zum PicDump auslassen?

lado schrieb am 22.02.2013 um 12:45 | [Fav-Liste] #
fufundb

@Kitai666: Vollkommen richtig! Leider geht es immer nur ums Geld. Aber trotzdem finde ich es schlimmer, dass wir mit Chemtrail besprüht werden, als das irgendwelche Vögel an Plastik sterben.

Irgendwie passend dazu:
Charles Carlin - Save the planet

https://www.youtube.com/watch?v=7W33HRc1A6c

fufundb schrieb am 22.02.2013 um 12:48 | [Fav-Liste] #
Kaito

möwen??? -__-

Kaito schrieb am 22.02.2013 um 13:34 | [Fav-Liste] #
ba-member

solange es uns nicht betrifft, wird es dem menschen nicht darum gehen, die tiere zu retten.. es wird einfach nicht passieren.. und irgendwann - wenn wir begreifen was wir getan haben und sehen, dass es uns ähnlich ergeht - wird es zu spät sein, eine lösung zu finden

onFireProjects schrieb am 22.02.2013 um 13:51 | [Fav-Liste] #
Werwolf

Die Viecher sind aber auch außerordentlich dämlich das sie nur Müll fressen.

Werwolf schrieb am 22.02.2013 um 15:11 | [Fav-Liste] #
Dr.Painmaker

Kann mir einer verraten was die Viecher von 01:06 - 01:16 da machen ?! Nom Nom Nom :D

Dr.Painmaker schrieb am 22.02.2013 um 15:19 | [Fav-Liste] #
Eric^τ=1:(i^i)^4

Auf eine gewisse Weise ist und bleibt es so… Erschreckend. Und selbst wenn dieses gelöst ist, kommt das nächste hinterher. Und wenn man aufschreit und was dagegen machen will, bekommt man einen vor den Latz, direkt oder indirekt. Ebenso steht es in Konflikt mit den eigenen Zielen: Ehe, Familie, Freunde, etc pp - es lässt sich nie dieses hochkomplexe Netzwerk an Zielkonflikten lösen. Was machen wir? Machen uns wir wenigstens mal nichts vor! Wir schreiben gerade in einem Forum(!) darüber und ich bin mir sicher(!) kaum einer aller Mitglieder und erst recht nicht diejenigen, die das hier gerade lesen, könnte in einer Stunde alle Gegenstände in der nahen Umgebung aufzählen, die potentiell schädigen. Wenn man sich dessen bewusst ist, ist es wenigstens nicht geheuchelt, so tragisch es ohnehin ist. Ganz böse sind Gleichgewichtstheorien - da gehört sogar sowas irgendwie dazu, damit der Virus “Mensch” es immerhin den Osterinseln gleich umsetzt, wegen Ahnenverehrung oder irgendeinem anderen Scheiss alles zunichte macht, dann alles zusammenklappt, der Mensch sich selbst futtert, etc und nachher die Natur zurückkommt und sagt: “Meine Fresse - endlich ist der weg!” Unsere “Ahnenfiguren” stehen schon längst. Für eine Lösung IST es schon zu spät, ausser der Mensch verreckt - und da ist er mittlerweile besonders effizient geworden… Blöd nur, dass er dramatischen Kollateralschaden anrichtet. Beiträge zu leisten lässt sich nicht verhindern. Immerhin bin ich einer derjenigen, die es nicht auf die Spitze treiben. Aber ich mache mir nix vor.

Eric^τ=1:(i^i)^4 schrieb am 22.02.2013 um 15:19 | [Fav-Liste] #
Icem0

Gut geschrieben @ Eric^(iτ)=1 ich finde nur man sollte sich nicht verstecken unter dem Deckmantel (ich kann ja eh nichts tun) Diese Denkweise ist in der Vergangenheit der Deutschen viel zu stark verwurzelt, und da verwundet es nicht, dass die Karikatur des Deutschen der Michel ist mit Schlafmütze auf dem Kopf weil ihm alles wurscht ist raspberry http://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Michel )


Danke für dieses Video, ich muss mich immer auslachen lassen wenn ich mich aufrege wenn leite Kippen aus dem Fenster des Autos werfen. Das wird hier zwar nicht gezeigt, doch macht es keinen Unterschied! (In jeder verfl… Scheisskarre ist ein Aschenbecher, wenn nicht dann Fresst die Kippen !) Vermeidet Plastik wo es geht Nicht Plastik wie Tupperware etc. Plastik wie Sunkist usw. Die gewaltige Menge an Kunststoffen in unserer Umwelt sorgt sogar für einen anstieg an Impotenz:

http://www.utopia.de/magazin/plastik-macht-impotent-die-unfreiwillige-hormonkur-bisphenol-baby-schnuller
kein Scheiss.


Die Bevölkerung müsste ja nur den Willen anzeigen Plastik eher abgeneigt zu sein, dann würde sich die Industrie von selbst darauf einstellen.


Es gibt Plastik der verrottet. So jetzt werfen diesen nur viele in die Biotonne. Soweit so gut. In der Kompostieranlage ist aber alles auf Biologischen Abfall abgestimmt, die verrottbaren Plaste brauchen aber etwas länger. Ein Fehler im System, wofür die verottbaren Plaste aber nix können. Werden sie aus stärke gemacht gibts wieder viele Monokulturen und Nahrungsmittelengpässe in Ländern in denen Nahrung dringend gebraucht wird.

Da hilft nur Widerverwendung! Ein Anfang wäre mal auf Plastiktüten zu verzichten was echt einfach ist. Ich bin auch nicht der Typ der wegen jedem Scheiss in den Bioladen rennt. Ich hasse es aber, wenn bei Wurst z.B. Die Verpackung unten so gewellt ist, nur damit die mich verarschen und vorgaukeln dass mehr drin ist ! Wer ist denn so dumm und kauft Produkte von Leuten die einen verarschen wollten. Zugegeben die Frage tut weh. Ich kauf den dreck auch ab und zu. Aber ich rege mich auf naja ihr habt wohl auch nix anderes erwartet raspberry


Das schlimmste ist, dass man gegen diese kurzichtigen Menschen die für einen Hungerlohn auf einem Schiff arbeiten um den Unterhalt für ihre 20 Köpfige Familie zu bestreiten. Die nach Anweisung der Rederei ihren Müll von Bord werfen, nicht viel tun kann.


Eine Müllkontrolle am Hafen wäre ein Anfang. Wäre schon komisch wen ein Frachter der Wochenlang auf See ist keinen Müll produziert wink


Es gibt mitlerweile schon einige Strände die bis zu 30% aus Kunststoffkügelchen bestehen. Glaubt mir ich kann mir euer Gesicht denken und ich schüttle gerade den kopft wiso ihr da sitzt euch über mich lustig macht und nicht euer Hirn benutz und die Maus die auf dem Tisch liegt und den misst den ich verzapfe mal nachprüft raspberry


http://igtfy.com/?q=http://de.wikipedia.org/wiki/Plastikmüll_in_den_Ozeanen


Trotsdem ein schönes WE… -> Ab zum Picdump

Icem0 schrieb am 22.02.2013 um 16:55 | [Fav-Liste] #
Cool

Ist da auf den Inseln die Evolution stehengeblieben? Warum fressen die Vögel denn nicht verdaubare Sachen? Ich, und alle Tiere, die ich so kenne (Hund, Katze, Maus, Kuh, Pferd etc. pp) fressen nur verdaubare Nahrung. Wenn ich einem Pferd einen Plastikdeckel hinhalte, frisst es den nicht.
Warum diese Vögel? Gab es da bisher nur verdaubare Dinge in der Umgebung?
Man könnte jetzt hart sein und sagen: die haben irgendwie den doch sehr fundamentalen Schritt der Evolution ausgelassen, Nahrung zu erkennen, ob sie essbar ist und/bzw. ihren Artgenossen mitzuteilen, das nicht. Natürliche Auslese und so…
Vielleicht ist es auch totale Überpopulation auf der Insel mit Vögel, da diese keine naütrlichen Feinde haben und es gib nicht genug zu fressen für alle und darum fressen sie Müll, weil sonst nichts mehr da ist und sie wenigstens irgendwas in den Magen bekommen?
Wär doch mal interessant zu erfahren. Warum erzählt das der Bericht nicht? Warum nur diese mitleiderhaschenden Bilder und keine Hintergrundinfos?

Cool schrieb am 22.02.2013 um 18:00 | [Fav-Liste] #
Falkenauge

Traurig… !

Falkenauge schrieb am 22.02.2013 um 20:39 | [Fav-Liste] #
Falkenauge

es wird was getan wenn diese H****söhne geld dafür bekommen tiere zu retten….. !!! *Wut*

Falkenauge schrieb am 22.02.2013 um 20:41 | [Fav-Liste] #
Eric^τ=1:(i^i)^4

@Icem0

Ich meine auch nicht damit ein Verstecken in Denkweise. Wenn ich das täte, würde ich die Achseln zucken anstatt jede fertiggerauchte Kippe nach Möglichkeit in einen Mülleimer zu werfen (kein Witz – mache ich auch, Bro). Du hast Recht: Der Michel lebt. Und das sogar gewisserweise in jedem, mal mehr mal minder.

Es ist nicht nur Plastik – es sind die Verpackungsstoffe und Kleinteile. Schrauben, Kronkorken, Kugelschreiber, Tastaturtasten,... ganze Feuerzeuge, wie man gesehen hat. Alles in Naturstoffen? Unmöglich. Da nutzen Bevölkerungsvorzüge nicht – sie wären nichtmal mehr praktikabel. Die Bevölkerung selbst ist das Problem, die Überregionalität, bis hin zum Gesundheitssystem sogar. Klar – letzterer Punkt ist besonders kritisch zu betrachten. Es ist die Fokus-Wahl, die ergibt, wie man Gesundheitssysteme sieht. Aber da liegt auch der Punkt: Zielkonflikte – in jedem. Mehr Naturstoffe – klar! Absolut dafür. Aber mache das mal mit (d)einem PC, (d)einem Auto, deiner Wohnung, (d)einem Fernseher,... – der Bioladen-Typ bin ich auch nicht, btw, und ethisches Kauderwelsch setze ich auch um.

Wir können hier Ideen rumwerfen… wenn einer es schafft, dass da was umgesetzt wird: Super. Und kleines zählt auch dazu. Und keine Sorge: Lustig machen zumindest mal nicht alle sich. (http://www.igtfy.com kannte ich noch gar nicht wink *vormerk*

@Cool: Willst du Gegenbeispiele? Kein Wesen isst nur verdaubare Nahrung. Du auch nicht. Weißt du von allem, was du isst, was drin ist? Nope. Irgendwo steht „Gewürze“ und da ist nicht-deklariertes Mononatriumglutamat drin, oder ganz andere Stoffe. Geh zum Döner, an eine Curry-Bude, in deinen eigens angepflanzten Garten,... Du hast keinen Überblick. Aber: Hunger. Was isst du? Das was dir essbar erscheint. Du kannst etwas mehr drüber nachdenken, und die Vögel? Hauptsache, was zu essen – schmeckt nicht, aber geht… ... oder? Zu deinen Beispielen: Labrador frisst alles. Katzen trinken auch laktosehaltige Milch und fliegen auf Schweinefleisch. Meine Ratten knabbern sich vielseitig ihre Zähnchen kurz (die wachsen immer weiter *anmerk*), und würden das auch mit Stoffen tun, deren Abrieb schädigt, wenn nix anderes da ist, oder so. Kuh: Grundwasserverseuchung und das Gras ist futsch. Pferd: Sehr oft der Ernährung(!) wegen dem Tode gewiehert. Etc etc… Ich kann deinen Gedankengang verstehen und der ist gar nicht mal so unpassend, insbesondere reduktiver Information wegen. Deswegen sind wir hier gerade auch in einer Diskussion: Was wäre besser? Es kann sein, dass Überpopulation ist und sie das ansonsten auch mit Steinen umsetzen würden. Der aktuelle Fokus ist aber das, was der Mensch beiträgt und wie intensiv – und das ist nicht zu knapp. Viele Folgen, die der Mensch impementiert sind denen eines Virus vergleichbar – ich habe das nicht ohne Grund geschrieben. Futtern, Ausbreiten, verbrannte Erde zurücklassen, weiterziehen. Die Bilder finde ich aus einem Grund auch nichtmal schlecht: Wenn wir sie als „mitleiderhaschend“ abtun und unterlassen, wird der virale Effekt keinen Gegendrang mehr verspüren => Dann kracht’s noch mehr.

Die tägliche Laune sollte es aber auch bei weitem nicht killen *find* Das würde sonst niemand was helfen können – egal in welcher Richtung.

Auch euch ein schönes Wochenende. *zum Picdump-flitz*
(und: Ja ich weiss, dass das jetzt michelhaft klingen mag)
P.S.: @Falkenauge: Profilbild und Aussage wirkten gerade so bipolar…  big surprise Holla.

Eric^τ=1:(i^i)^4 schrieb am 22.02.2013 um 20:52 | [Fav-Liste] #
Schwermetall

Ja, ich trenn meinen Müll.
Nein, ich werfe meinen Müll nicht einfach in die Landschaft.

Schwermetall schrieb am 22.02.2013 um 21:17 | [Fav-Liste] #
DerSlack

@Cool:
Das die Vögel den Müll fressen ist nicht das Problem, es ist lediglich ein Symtom. Das Problem ist, das ein großteil der Menscheit so ignorant ist und Müll einfach in die Natür wirft. Aber hey, zumindest was den Plastikmüll in den Ozean angeht hat die Sache ein Gutes, die Scheiße kommt wenigstens direkt wieder zu uns zurück. Sodass nicht nur die Vögel aus dem Video, sondern auch wir den Dreck im Magen haben!

Allen die jetzt sagen: “Ich bin doch nicht so blöd und esse Plastikmüll!” kann ich leider nur sagen: “Doch biste leider schon und du merkst es noch nicht mal”.

Denn und ich zitiere (http://de.wikipedia.org/wiki/Plastikmüll_in_den_Ozeanen):
—-
“In den Meeren treibender Plastikmüll wird schon verhältnismäßig schnell in sehr kleine Fetzen zerrissen, die mit der Zeit einen immer höheren Feinheitsgrad bis hin zur Pulverisierung erreichen. Bei einem hohen Feinheitsgrad wird das Plastikpulver allerdings von verschiedenen Meeresbewohnern und unter anderem auch von Plankton als Nahrung aufgenommen. Angefangen beim Plankton steigen die Plastikpartikel, an denen giftige und krebsverursachende Chemikalien wie DDT und Polychlorierte Biphenyle anlagern,[2] in der Nahrungskette immer weiter auf. Auf diesem Weg gelangt der Plastikmüll mit den anlagernden Giftstoffen auch in die für den menschlichen Verzehr bestimmten Lebensmittel.”
—-

Ist ist schon schön mit uns, über Pferdefleisch in Lasagne regt sich ganz Europa auf, über giftige Stoffe im Fisch und anderen Meeresfrüchten nicht.

DerSlack schrieb am 23.02.2013 um 12:52 | [Fav-Liste] #
ba-member

So schlimm kanns ja nicht sein, gibt ja noch genug von den Viechern…

Daneben schrieb am 23.02.2013 um 12:57 | [Fav-Liste] #
DrSeltsam

Mein erster Gedanke?! Das hier cool smirk

http://www.youtube.com/watch?v=OaYchEJBZMY

Ansonsten, mei, seit Jahrzehnten wird uns eins vorgejammert das bald die Welt untergeht. Erst war es der Nuklearkrieg, dann wars SMOG, dann ausgehndes Erdöl, dann AIDS, dann Ozon, dann was weiß ich, Ausdünstungen irgendwelcher Farbe oder Rückstände vom frittieren.

Trotz des Gejammers was seit den 60er schon so geht, sind wir stettig vorwärts gekommen und es wurde immer besser, ich sag nur man schau sich mal an wie die Ruhr in den 70ern aussah und heute oder was die Medizin für Vorwärtsbewegungen gemacht hat.

Immer diese Geweine das wird bald alle sterben.

DrSeltsam schrieb am 23.02.2013 um 17:24 | [Fav-Liste] #
Mr. Nukular

@Dr.Seltsam:
Hier behauptet keiner, dass die Menschheit stirbt. Der Plastikmüll im Ozean vergiftet und tötet aber Tiere. Wenn die weg sind, sind wir immernoch da, aber um etwas ärmer auf dieser Welt.

@fufundp:
Wer glaubt denn bitte an chemtrails?^^

Mr. Nukular schrieb am 24.02.2013 um 20:00 | [Fav-Liste] #
Eric^τ=1:(i^i)^4

@Mr. .(Javascript muss akziviert sein, um diese -MAil-Adresse zu sehen):
Ich schon. Und es ist eigentlich gar nicht mal so schlecht, wenn man sich das verkorkste Vieh en gros anschaut.

@Mr. Nukular@fufundp:
Ich nicht. ^^

Eric^τ=1:(i^i)^4 schrieb am 24.02.2013 um 20:12 | [Fav-Liste] #
SauBär

Ja, das ist richtig scheiße.

SauBär schrieb am 24.02.2013 um 21:30 | [Fav-Liste] #
sim

Ihr habt doch net alle Latten am Zaun…

Werdet mal Buchautoren raspberry

Oder gehts jetzt darum, werden längsten…. Text geschrieben hat?

Da fand ich die “findet das ERSTER” im ersten Beitrag, lustiger trollface

Das Meiste von dem was wir hier anprangern, ist aber auch bedingt durch unsere Lebensweise. Billig billig billig. Absatz, Umsatz, Gewinn. Selbst wenn wir fürs Kilo Fleisch 10 € zahlen, macht der Chinese im letzten Loch mit 20 Cent Aufwand, halt 9,80 Gewinn, und dann gibts keinen mehr, der für 3€ in Deutschland produziert, weil der Gewinn in Timbuktu einfach viel höher ist…

Mist…jetzt hab ich auch nen Roman geschrieben yuno guy

sim schrieb am 24.02.2013 um 22:56 | [Fav-Liste] #
Hr. Niemand

Wir alle sind ein Teil der Natur, auch wenn dies einige wenige nicht mehr wahr haben wollen.
Die Menschheit schafft es nicht der Natur wirklich zu schaden, wenn wir aber so weiter machen werden wir uns selbst die Lebensgrundlage erziehen.
Evolution ist ständiger Wandel.

 

@cool Viele Vögel fressen Steine um ihre Nahrung besser verdauen zu können, schaust du hier http://de.wikipedia.org/wiki/Gastrolith

Hr. Niemand schrieb am 25.02.2013 um 10:10 | [Fav-Liste] #
pewpew

manche kommentare hier sind so hirnlos das es schon fast wehtut…

pewpew schrieb am 25.02.2013 um 11:30 | [Fav-Liste] #
schmampf

wirklich helfen tut nur sich an der eigenen Nase zu fassen und gar nich soviel Scheißdreck zu dem eigenen Besitz hinzufügen der eh instant im müll landet, des fängt bei nahrungsmittel an und hört mit kugelschreiber von einer Messe auf…
lieber ein gescheiden kugelschreiber und den auch benutzen als 5000 stück überall verteilt, die hälfte funktioniert nicht mal mehr wenn man die mal testet und wandern dann in müll.
genauso beim essen, 2-3mal fleisch die woche hat jahrhunderte lang funktioniert eher weniger sogar.
und um gottes willen, wurst ist ja wohl das ekligste lieber echtes Fleisch möglichst noch von dem Tier das man konsumieren will.

schmampf schrieb am 25.02.2013 um 12:29 | [Fav-Liste] #
rogergrew

Wird Zeit dass die Menschheit an einem Strang zieht, dafür is nur eben ne ´Weltregierung´ nötig, und da gibts einige Bewerber… Reines Machtgehabe sowie Geldgeilheit und Wachstumsfanatismus stehen uns da leider im Weg… Ob man internationale Konzerne “verweltlichen” sollte? da finden die In- und Anteilhaber sicher auch Wege das zu umgehen… vor allem da doch schon allein der durch Kontrollorgane verursachte Verwaltungsaufwand für Versorger immens Ressourcen verschlingt… Es geschieht oft dass ich auf meinem Weg durch die Straßen nur mit dem Kopf schütteln kann wie bei diesem Video -> mehrmals täglich, daran nervt besonders das Ohnmachtsgefühl á la “Welcome to ´Nobody cares´ - Inhabitants 6 Billion”... kann man mit Auflagen derartigen Wahnsinn stoppen wenn die Aufsteller von Regeln finanziell von denen abhängig sind die sie befolgen sollen? -> Autokorellation… Ich steh auf regionale Produkte und hasse ´geplante Obsoleszenz´ ...aber alles danach auszurichten ist nunmal schwer und teuer… In jeder Branche gibt es Licht und Schatten, das wird auch immer so bleiben da sich das eine nur durch das andere definiert… Aber den Einklang mit der Natur müssen wir wiederfinden, denn verloren haben wir ihn durch das Bedürfnis des Menschen nach Einflussnahme auf seine Umwelt. Wer (ob in der Nahrungskette, der Wirtschaft oder der Politik) ganz oben steht hat auch ne riesen Verantwortung, soviel steht fest!!!!!!!!!!!! ...Boa ich hör die Menschen in 200 Jahren schon sagen: “Wie die damals mit unserem Planeten umgegangen sind…!” so wie wir heut über die hygienischen Zustände des Mittelalters reden…  Ich habe weder Auto noch Fehrnseher und bin damit sehr zufrieden, doch bei weitem noch nicht perfekt in der Umsetzung meiner Ideale… dran bleiben!

rogergrew schrieb am 25.02.2013 um 13:10 | [Fav-Liste] #

Jetzt Kommentar schreiben!

Bildschirmarbeiter - lustige Bilder, lustige Videos, Ebay-Auktion, Flashgames Bildschirmarbeiter - lustige Bilder, lustige Videos, Ebay-Auktion, Flashgames
Jetzt bei Bildschirmarbeiter anmelden!

neue coole Sachen auf Bildschirmarbeiter vorschlagen!